Baugebiet „Zwischen den Hölzern“ übergeben

Vermarktung der Baugrundstücke in Steinsfurt beginnt

Bild (Stadt Sinsheim): Oberbürgermeister Jörg Albrecht und Ortsvorsteher Rüdiger Pyck durchschnitten zur Übergabe des Baugebiets gemeinsam mit Projektbeteiligten und Vertretern von Stadt, Gemeinde-, Ortschaftsrat und der Evangelischen Stiftung Pflege das symbolische Absperrband.

(zg) Die Erschließungsmaßnahmen im Wohnbaugebiet „Zwischen den Hölzern“ in Steinsfurt sind abgeschlossen. Die Zufahrtsstraßen und Gehwege sind hergestellt, die Versorgungsleitungen verlegt.

Nach mehrjähriger Planungszeit startete die erste Baustufe der Erschließungsarbeiten im vergangenen Herbst. Dass sich die Planungsphase über mehrere Jahre erstreckte, lag auch an den Bodenverhältnissen. Die hydrogeologischen Verhältnisse ließen in Teilen des Gebiets eine Verunreinigung des Grundwassers befürchten, und so musste das Plangebiet im Laufe der Bearbeitung reduziert werden. 1,6 Hektar Fläche und damit 23 Grundstücke wurden nun erschlossen.

Oberbürgermeister Jörg Albrecht, Ortsvorsteher Rüdiger Pyck, Vertreter des Ortschaftsrats, städtische Mitarbeiter und Vertreter der beteiligten Firmen und des Ingenieurbüros kamen vor Ort zur offiziellen Übergabe zusammen.

Punktuelle Erschließung in den Stadtteilen ist der Stadtverwaltung ein wichtiges Anliegen, betont Oberbürgermeister Jörg Albrecht. Es gehe darum, sowohl Einheimischen die Möglichkeit zu geben, Grundstücke vor Ort zu erwerben, als auch Auswärtigen den Hausbau in Sinsheim zu ermöglichen. Damit ermögliche man der Wirtschaft, die vor Ort wichtige Arbeitsplätze generiere, Arbeitskräfte zu gewinnen. „Mein Dank gilt der Anwohnerschaft, die dem Projekt immer wohlwollend und aufgeschlossen gegenüberstand. Ich danke der Firma Naumann aus Reihen, dem Erschließungsträger GkB, dem Ingenieurbüro Willaredt und den städtischen Mitarbeitern. Vielen Dank auch an Ortsvorsteher Rüdiger Pyck und den Ortschaftsrat.“

 „Ich bin froh und dankbar für das neue Baugebiet, das ein wichtiges Zeichen für Steinsfurt ist“, bekräftigte Ortsvorsteher Rüdiger Pyck. Er schloss sich dem Dank Albrechts an alle Beteiligten für die gute Arbeit herzlich an. „Ich danke dem Oberbürgermeister und den städtischen Mitarbeitern für die massive Unterstützung. Ein großer Dank auch meinerseits an den Ortschaftsrat.“

Die Grundstücke befinden sich im Besitz der Stadt Sinsheim und der Evangelischen Stiftung Pflege Schönau. Ab sofort beginnt der Verkauf der sechs städtischen Grundstücke. Interessierte finden alle Informationen zu den Baugrundstücken auf der städtischen Homepage www.sinsheim.de unter Wirtschaft & Bauen > Bauen & Wohnen > Bauplätze / Bauland und im Stadtanzeiger. Die Bewerbung erfolgt über die Plattform „Baupilot“.

Für weitere Informationen steht das Flächenmanagement der Stadt Sinsheim, Frau Pfeil, unter Tel. 07261 404-225 oder per E-Mail: [email protected] zur Verfügung. Für Fragen der Bebaubarkeit des Grundstücks steht die Baurechtsabteilung, Frau Mann und Frau von Kintzel (Tel. 07261 404-147 / -141) oder per E-Mail: [email protected] zur Verfügung.

Quelle: Stadt Sinsheim

Anzeige Swopper

Veröffentlicht am 15. September 2021, 13:13
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=171609 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen