Bleiben Sie informiert  /  Mittwoch, 17. April 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Begeisterung für Natur teilen

3. Juni 2017 | Das Neueste, NABU Sinsheim, Photo Gallery

NABU sucht ehrenamtliche Schutzgebietsbetreuerinnen und -betreuer

Bewerbung für den Rhein-Neckar-Kreis startet am 1. Juni

Stuttgart/Sinsheim – Die Natur vor der Haustür kennen und schützen lernen: Das ist das Ziel des Projekts „Schutzgebietsbetreuer 2.0“ des NABU Baden-Württemberg. Ab dem 1. Juni können sich Interessierte im Rhein-Neckar-Kreis für das von der Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg geförderte Projekt bewerben. Gesucht werden Ehrenamtliche, die sich für die Natur vor Ort engagieren wollen. Die Ausbildungsreihe beginnt am 15. September in Bad Herrenalb.

Neu: Regionale Schwerpunkte für Ausbildung

Erstmals spricht der Lehrgang gezielt Naturinteressierte in sechs verschiedenen Land- und Stadtkreisen in der Region „Nördlicher Oberrhein/Nordschwarzwald“ an − im Stadtkreis Baden-Baden, in den Landkreisen Calw, Rastatt und Rhein-Neckar sowie im Stadt- und Landkreis Karlsruhe. „In allen Gebieten gibt es einzigartige Naturparadiese“, sagt NABU-Projektleiterin Annette da Luz Correia. „Wir möchten die Menschen für die lebendige Natur rund um ihr Zuhause begeistern und ihnen zeigen, wie sie diese Vielfalt schützen können“, ergänzt sie. Vorkenntnisse sind für die Bewerbung nicht notwendig.

Kostbare Natur im Rhein-Neckar-Kreis bewahren

Der Rhein-Neckar-Kreis zeichnet sich durch eine Vielfalt an wertvollen Landschaften aus: Von den trockenen Lebensräumen der Sandhausener Dünen über die bewaldeten Biotope des Ölbergs bis hin zu geschützten Flächen am Unteren Neckar, die wandernden Vögeln als Rastfläche dienen. Diese kostbaren Lebensräume zu bewahren und zu verbessern, Veränderungen zu dokumentieren und vor allem Besuchern die entstandene Tier- und Pflanzenwelt näher zu bringen, ist Aufgabe der Schutzgebietsbetreuerinnen und -betreuer, die hier im Einsatz sind.

Fit für den ehrenamtlichen Naturschutzdienst

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwarten in der rund 60 Unterrichtsstunden umfassenden Ausbildung Seminare und Exkursionen rund um die unterschiedlichen Schutzgebietskategorien, den Arten- und Biotopschutz sowie die Öffentlichkeitsarbeit. Nach dem Abschluss ihrer Ausbildung können sie in den ehrenamtlichen Naturschutzdienst des Rhein-Neckar-Kreises berufen werden. In Absprache mit den Naturschutzbehörden vor Ort sind die Ehrenamtlichen dann für Schutzgebiete, Biotope und weitere naturschutzfachlich bedeutsame Flächen zuständig.

Bei der regelmäßigen Kontrolle der Gebiete ist die Kommunikation mit Besucherinnen und Besuchern sehr wichtig, betont Annette da Luz Correia: „Die Schutzgebietsbetreuerinnen und -betreuer beantworten Fragen und geben ihre Begeisterung für die Tiere und Pflanzen der Region weiter. Denn Naturschutz gelingt nur gemeinsam.“ 

Anzeige SwopperInformationen für den Hintergrund:

In ganz Baden-Württemberg unterstützen Ehrenamtliche die staatliche Naturschutzverwaltung bei der Betreuung von naturschutzfachlich wertvollen Gebieten. Die von der Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg unterstützte und aus zweckgebundenen Erträgen der Glücksspirale geförderte Ausbildung „Schutzgebietsbetreuer 2.0“ des NABU Baden-Württemberg bietet Interessierten einen Einstieg und Qualifizierung für diese Tätigkeit. Die Einsatzgebiete der ehrenamtlichen Naturschützerinnen und Naturschützer werden in Absprache mit der Naturschutzverwaltung vor Ort bestimmt.

Die Ausbildung „Schutzgebietsbetreuer 2.0“ knüpft an ein Vorgänger-Projekt an, bei dem der NABU in Baden-Württemberg 2015 und 2016 insgesamt 45 Schutzgebietsbetreuerinnen und -betreuer ausgebildet hat. Sie beobachten und kontrollieren Gebiete und darin lebende Tier- und Pflanzenarten und machen Öffentlichkeitsarbeit.

Informationen zu den Schutzgebieten im Rhein-Neckar-Kreis:

www.deinefreizeit.com/freizeit/natur/natur-und-landschaftsschutzgebiete/

Film-Clip zum Projekt und weitere Informationen: www.NABU-BW.de/gebietsbetreuung

Link zum Bewerbungsformular: www.NABU-BW.de/sgb-bewerbung

Quelle: Claudia Wild

Das könnte Sie auch interessieren…

Deutscher Wetterdienst warnt vor starkem Gewitter

Deutscher Wetterdienst: Amtliche Warnung vor starkem Gewitter Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt aktuell vor starkem Gewitter und Regenschauern. Die Warnung gilt für den Rhein-Neckar-Kreis und Stadt Heidelberg. gültig von: Dienstag, 16.04.2024 17:51 Uhr...

Sinsheim: LKW-Fahrer beschädigt PKW beim Verkehrsunfall

Sinsheim: LKW-Fahrer beschädigt PKW beim Verkehrsunfall - Zeugen gesucht!  Am Freitag gegen 17:20 Uhr befuhr eine 36-Jährige mit ihrem Mercedes-Benz die B292 in Fahrtrichtung Waibstadt. Beim Fahrstreifenwechsel wurde das Auto von einem hinter ihr fahrenden, bislang...

Spaziergang durch die Angelbachtaler Weinberge

Herzliche Einladung zu einem Spaziergang durch die Angelbachtaler Weinberge Genießen Sie schöne Stunden in der Natur mit tollen Aussichten auf den Kraichgau, und dem Getränke- und Speiseangebot der teilnehmenden Winzer und Brennerei. Der gut begehbare und...

Hier könnte Ihr Link stehen

 Sinsheim – Veranstaltungen / Gewerbe

Hier könnte Ihr Link stehen

Werbung

Themen

Zeitreise

Archive