Bergungsarbeiten beim Krankenhaus Sinsheim: Deshalb ist heute die Hauptstraße gesperrt

Foto: Julian Buchner

Vermutlich aufgrund von Unterspülung durch das Regenwetter der letzten Tage ist eine alte Steinmauer an der B39/Hauptstraße am Sonntagmorgen eingestürzt. Verkehrsteilnehmer hatten der Polizei gegen acht Uhr einen Erdrutsch an der Abbiegung Alte Waibstadter Straße gemeldet. Beim Eintreffen der Streifenwagenbesatzung stellte sich heraus, dass sich die unmittelbar an die Hauptstraße angrenzende Mauer mit drei Metern Höhe auf zwei Metern Länge gelöst hatte. Steine und Erdreich stürzten auf einen dort verlaufenden Gehweg sowie die Straße und es drohten weitere Teile einzustürzen. Die alarmierte Feuerwehr aus Sinsheim, welche mit mehreren Fahrzeugen vor Ort war, sperrte die Straße halbseitig, bis weitere Maßnahmen getroffen waren. Da die Mauer zum angrenzenden GRN-Gelände gehört, musste zunächst auf die Entscheidung der Technischen Abteilung gewartet werden. Eine Fachfirma soll in Kürze eintreffen und sich um den Schaden kümmern. Die Hauptstraße ist deshalb bis gegen 19 Uhr zwischen der Klostergasse und der Alten Waibstadter Straße komplett gesperrt.

Veröffentlicht am 31. Januar 2021, 15:43
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=168901 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen