Biker leben intensiver – von kürzer war nie die Rede!

Motorradsaison 2018 – Sechs Unfalltote 2017 – Kontrollen angekündigt

Mannheim/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Am kommenden Wochenende beginnt für viele Biker die Motorradsaison. Die Vielfalt an Bergen, Tälern und Wäldern in der Metropolregion mit den kurvigen Straßen ziehen jedes Jahr abertausende Biker an. Damit verbunden sind leider immer wieder Unfälle mit Zweiradfahrern, die im Bereich des Polizeipräsidiums Mannheim im vergangenen Jahr in sechs Fällen mit dem Tod eines Bikers endeten.

Unfallursachen bei tödlichen Verkehrsunfällen

Ein genauerer Blick zu den Unfallursachen zeigt, dass „überhöhte Geschwindigkeit“ bei den Zweiradfahrern die Hauptunfallursache war. Bei vier Unfällen wurde die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten, in einem weiteren Fall war die Geschwindigkeit nicht den Verhältnissen angepasst. In zwei Fällen waren Vorfahrtsverletzungen der Grund für den Unfall.

Zwei Motoradfahrer waren alleinbeteiligt verunglückt, in vier Fällen kam es zur Kollision zwischen einem Motorrad und einen Auto.

Vier der tödlichen Unfälle wurden durch Motorradfahrer verursacht, in einem Fall durch einen Autofahrer. In dem weiteren tödlichen Verkehrsunfall waren beide Beteiligte schuldhaft beteiligt. Jeweils ein Unfall ereignete sich im Stadtbiet Heidelberg und Mannheim, vier im Rhein-Neckar-Kreis.

Unfallbilanz gesamt

Bei den motorisierten Zweiradfahrern war 2017 eine negative Bilanz zu ziehen. Während 2016 kein motorisierter Zweiradfahrer tödlich verunglückte, mussten 2017 sechs Zweiradfahrer ihr Leben bei Unfällen lassen. Auch die Zahl der Verletzten nahm wieder von 415 auf 428 zu. Die Zahl der Schwerverletzten fiel leicht von 116 auf 112, während die Anzahl der Leichtverletzten von 299 auf 316 anstieg (+5,7%).

Verkehrsprävention

Die Polizei räumt der Bekämpfung der Motorradunfälle auch im Jahr 2018 eine hohe Priorität ein. Bei zahlreichen Biker-Treffs an beliebten Treffpunkten werden Motorradfahrer über das hohe Unfallrisiko und Themen wie Fahrweise, Schutzkleidung und technische Ausstattung informiert.

Am meisten zu mehr Verkehrssicherheit können die Motorradfahrer selbst beitragen. Fahrsicherheitstraining, technisch einwandfreie und verkehrssichere Motorräder, die richtige Schutzkleidung und eine vernünftige und vorsichtige Fahrweise sind Garanten für unfallfreien Fahrspaß.

Kontrollen angekündigt

Wenn sich allerdings einzelne Motorradfahrer nicht an die Appelle halten, müssen sie auch die Konsequenzen ihrer verkehrswidrigen Fahrweise tragen. Das Polizeipräsidium Mannheim wird daher speziell an den Wochenenden auf beliebten Motorradstrecken und unfallträchtigen Routen auf konsequente Verkehrsüberwachung setzen. Motorradfahrer müssen jederzeit mit Geschwindigkeitskontrollen und einer Überprüfung des technischen Zustands ihrer Maschinen rechnen.

Weitere Informationen:

www.gib-acht-im-verkehr.de oder auch unter www.runter-vom-gas.de

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Sinsheim
und der Umgebung in unserer Rubrik: Blaulicht

Veröffentlicht am 29. März 2018, 11:10
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=137870 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.13