Ca. 43.000 Euro Schaden und 2 Verletzte

Sinsheim 

(pol) Zu einem spektakulären Unfall kam es am Dienstagmorgen gegen 06.45 Uhr auf der Autobahn 6 zwischen Sinsheim und Wiesloch-Rauenberg. Ein 19-jähriger US-Amerikaner war auf dem linken von drei Fahrstreifen aus Richtung Heilbronn kommend in Richtung Mannheim mit offensichtlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs, als er mit seinem Mercedes aus noch nicht bekannten Gründen teilweise auf den mittleren Fahrstreifen geriet und dort mit einem ordnungsgemäß fahrenden Volvo kollidierte, indem er von hinten auf den Wagen auffuhr. Der Volvo geriet ins Schleudern und kam nicht mehr fahrbereit auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand. Der Mercedes wurde nach rechts abgewiesen, prallte mehrfach gegen die Leitplanke und rutschte schließlich auf dem Dach liegend noch ca. 150 Meter auf dem Standstreifen bis zum Stillstand.  Die Fahrer beider Unfallfahrzeuge wurden nicht unerheblich verletzt nach notärztlicher Erstbehandlung mit Rettungswagen in Heidelberger Krankenhäuser eingeliefert. Der Sachschaden wird auf ca. 43.000 Euro beziffert. Wegen des Unfalls bildete sich ein Rückstau von ca. drei Kilometern.

Veröffentlicht am 20. November 2012, 14:35
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=13659 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen