E-Learning Programme für Unternehmen – einfach und unkompliziert weiterbilden

E-Learning Programme – ein einzigartiges Instrument für erfolgreiche Unternehmen

Besonderheiten der Nutzung und Vorteile von E-Learning für Ihr Unternehmen

E-Learning-Programme sind Softwareplattformen, die den Lernprozess vereinfachen und erweitern sowie eine Reihe von Routineaufgaben im Zusammenhang mit dem Lernen automatisieren können. Learning Management System (LMS) hilft, einen Lehrplan zu erstellen und eine einheitliche Datenbank zu erstellen, die Interaktion zwischen den Benutzern zu organisieren, den Fortschritt der Lernenden zu verfolgen usw.

Moderne Systeme sind in der betrieblichen Ausbildung weit verbreitet, da sie die Unternehmensstandards schnell vermitteln und neuen Mitarbeitern eine Reihe von Fachkenntnissen anbieten können. Dieser Ansatz trägt zur Entwicklung der unternehmerischen und individuellen Fähigkeiten von Fachkräften bei. Laut der Statistik besteht der höchste Nutzen von einem E-Learning Format in den Punkten Kostenersparnis, Flexibilität (Ort), Flexibilität (Zeit).

LMS bietet die folgenden Möglichkeiten:

  • Überprüfung der erworbenen Kenntnisse und Zwischenprüfungen;
  • Erstellung von Inhalten und Schulungsprogrammen;
  • ein gemeinsames Archiv von Materialien;
  • Analyse und Bewertung der Ergebnisse.

Das Lernen im System ist in der Regel in mehrere Blöcke mit entsprechenden Funktionen unterteilt, darunter: Lernmanagement, Interaktion zwischen Benutzern und Erstellung von Lerninhalten.

Bevor Sie mit der Entwicklung eines E-Learning Programms beginnen, müssen Sie die Aufgaben definieren, die das System erfüllen soll. So könnte beispielsweise ein Programm zur Umschulung von Fachkräften, zur beruflichen Weiterbildung oder zur Ausbildung von Auszubildenden geschaffen werden. Erst danach können Sie mit der Gestaltung und weiteren Integration im Unternehmen beginnen.

Der Prozess der Systemerstellung besteht aus mehreren wichtigen Schritten:

  1. Entwicklung der Projektarchitektur gemäß der detaillierten Aufgabenstellung. Die Architektur umfasst alle Kernkomponenten des künftigen LMS: ein persönliches Konto, Test-/Kurserstellung, Analysen, Berichte und andere.
  2. Logische Organisation des Dateisystems, unter Berücksichtigung der fertigen Architektur.
  3. Schaffung einer flexiblen und intuitiven benutzerfreundlichen Schnittstelle.
  4. Entwurf von Modellen für das Nutzerverhalten. In diesem Stadium werden auch die Rechte und Standardrollen definiert: Administrator, Lehrer und Schüler.
  5. Arbeit an der Kernfunktionalität des Systems, das umfassenden Tests unterzogen und vor der Freigabe verfeinert wird.
  6. Entwicklung einer iOS/Android-App, die den Zugriff auf das LMS von mobilen Geräten aus ermöglicht (auf Wunsch des Kunden).

Eine positive Entwicklung besteht darin, dass immer mehr Firmen ein festes Jahresbudget für die Personalentwicklung einplanen, um ihre Mitarbeiter angemessen zu fördern. Das ist in erster Linie damit verbunden, dass LMS viele Vorteile hat, die den Fernunterricht zugänglich und für Unternehmen sehr praktisch machen:

  • Prozessautomatisierung. Das System automatisiert verschiedene Routineaufgaben: Zuweisung von Kursen an Lernende, Erinnerung an bevorstehende Fristen, Verlängerung von Schulungsfristen, Kontrolle von Tests, Analyse und Berichterstattung.
  • Gamification des Lernens. Neben dem Standardangebot an Tests, Kursen und Online-Lektionen kann das System auch interaktive Spiele, Videos und andere Gamification-Tools enthalten. Dieses Format hilft den Nutzern, tiefer in den Lernprozess einzusteigen und dabei Spaß zu haben.
  • Schneller Start der Ausbildung. Um das LMS zu nutzen, müssen sich die Lernenden lediglich registrieren und die gewünschte Programmeinheit auswählen.
  • Gleichzeitige Schulung einer Gruppe von Mitarbeitern. So kann eine ganze Abteilung oder ein Zweig eines Unternehmens an einem Kurs teilnehmen, und das System prüft Tests und Prüfungen unabhängig voneinander und zeigt dann den Fortschritt jedes Nutzers an.
  • Individuelles Programm. Das LMS wird für jede Fachkraft unter Berücksichtigung ihrer Fähigkeiten und beruflichen Fertigkeiten angepasst. Termine, Dauer und Stufen der Ausbildung können individuell festgelegt werden.
  • Die Bildung einer einheitlichen Datenbank. Dank des Systems stehen den Nutzern alle Dokumente, Videos, Anleitungen, Kurse und andere Inhalte zu jeder Tages- und Nachtzeit zur Verfügung. Sie können sich in ihre Benutzeroberfläche einloggen und die Inhalte, die sie interessieren, leicht finden.

E-Learning-Programme werden nicht nur für die Ausbildung, sondern auch für andere, ebenso wichtige Zwecke eingesetzt, z. B. für die Zertifizierungen, das Onboarding neuer Mitarbeiter, Massenschulungen von Verkäufern, Beratern und Vertriebsleitern.

Author details:

Name: Helen Colman

Social Network link: https://www.linkedin.com/in/helen-colman/

Editor and content strategist at iSpring Solutions

Veröffentlicht am 29. November 2022, 19:52
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=175714 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen