Bleiben Sie informiert  /  Mittwoch, 17. April 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

EILMELDUNG: Versuchtes Tötungsdelikt in Sinsheim

31. Dezember 2012 | Blaulicht, Das Neueste, Polizei

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und der Polizeidirektion Heidelberg

Zwei 23-Jährige unter dringendem Tatverdacht festgenommen – 36-jähriges Opfer nach Notoperation außer Lebensgefahr

Sinsheim:

Festgenommen hat die Sinsheimer Polizei am frühen Silvestermontagmorgen zwei 23-jährige junge Männer in Sinsheim. Sie stehen im dringenden Verdacht, am frühen Montagmorgen gegen 1.30 Uhr nach einem Streit versucht zu haben, gemeinsam einen 36-Jährigen zu töten.

Das 36-jährige Opfer und sein 32-jähriger Bekannter befanden sich in einem Club im Raum Sinsheim und warteten auf ein Taxi. Dabei gerieten sie im Eingangsbereich mit einem 23 Jahre alten Türsteher in Streit. Als sich das Geschehen auf die Straße verlagerte, mischte sich ein ebenfalls 23-jähriger Freund des Türstehers ein, ging mit einem Messer auf den 36-Jährigen los und stach ihm in den Rücken.

Als das schwer verletzte Opfer mit seinem Bekannten flüchtete, folgte der Türsteher den Mittdreißigern mit einem Fahrzeug und versuchte, die Flüchtenden anzufahren. Der Messerstecher folgte den beiden Flüchtenden zu Fuß. Die Opfer flüchteten über mehrere Straßen, bis sie Schutz in einem Mehrfamilienhaus fanden, wo ihnen nach mehrmaligem Klingeln Einlass gewährt worden war.

Bei Eintreffen mehrerer Polizeistreifen befanden sich die beiden Tatverdächtigen noch vor dem Mehrfamilienhaus, in dem die beiden Geschädigten Schutz gefunden hatten. Der Begleiter des niedergestochenen Opfers kam den Polizisten entgegen
und teilte mit, dass sein im Treppenhaus befindlicher Freund dringend ärztliche Hilfe benötige.

Der Schwerverletzte wurde noch vor Ort notärztlich erstversorgt und anschließend in eine Klinik eingeliefert, wo umgehend eine Notoperation durchgeführt werden musste. Zwischenzeitlich ist der Zustand des Mannes stabil.

Die beiden 23-Jährigen wurden festgenommen und zum Polizeirevier nach Sinsheim gebracht. Dort wurden sie erkennungsdienstlich behandelt und im Notarrest untergebracht.

Im Laufe des Montagvormittags (31.12.2012) wurde durch die Heidelberger Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen versuchten Totschlags gegen die beiden Männer beantragt und durch das Amtsgericht erlassen. Die Tatverdächtigen wurden in verschiedene Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Das könnte Sie auch interessieren…

Deutscher Wetterdienst warnt vor starkem Gewitter

Deutscher Wetterdienst: Amtliche Warnung vor starkem Gewitter Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt aktuell vor starkem Gewitter und Regenschauern. Die Warnung gilt für den Rhein-Neckar-Kreis und Stadt Heidelberg. gültig von: Dienstag, 16.04.2024 17:51 Uhr...

Sinsheim: LKW-Fahrer beschädigt PKW beim Verkehrsunfall

Sinsheim: LKW-Fahrer beschädigt PKW beim Verkehrsunfall - Zeugen gesucht!  Am Freitag gegen 17:20 Uhr befuhr eine 36-Jährige mit ihrem Mercedes-Benz die B292 in Fahrtrichtung Waibstadt. Beim Fahrstreifenwechsel wurde das Auto von einem hinter ihr fahrenden, bislang...

Spaziergang durch die Angelbachtaler Weinberge

Herzliche Einladung zu einem Spaziergang durch die Angelbachtaler Weinberge Genießen Sie schöne Stunden in der Natur mit tollen Aussichten auf den Kraichgau, und dem Getränke- und Speiseangebot der teilnehmenden Winzer und Brennerei. Der gut begehbare und...

Hier könnte Ihr Link stehen

 Sinsheim – Veranstaltungen / Gewerbe

Hier könnte Ihr Link stehen

Werbung

Themen

Zeitreise

Archive