Ein ganzer Tag zur Feier des sanierten Freibades

Einweihung des Freibadvorplatzes im Rahmen des bundesweiten Tages der  Städtebauförderung

(zg) Nach sieben Jahren intensiver Sanierung sind die Arbeiten im Freibad Sinsheim abgeschlossen. Für rund 5,5 Millionen Euro sind sämtliche Becken, Rutschen, Sprungtürme, Kinderspielbereiche, Liegewiesen und Sanitäranlagen komplett erneuert worden. Krönender Abschluss war die Gestaltung des neuen Eingangsbereiches mit Bistro und zusätzlichen Sanitäreinrichtungen. Dieser Bereich, rund 1.500 m² groß,  wurde aus Anlass des bundesweiten Tages der Städtebauförderung besonders stark in den Fokus gerückt, als Oberbürgermeister Jörg Albrecht und zahlreiche Ehrengäste den Freibadvorplatz offiziell eröffneten. „Platz da!“ haben die Planer im städtischen Rathaus ihr Projekt genannt, das in dieser Art und Optik wohl weit und breit einzigartig ist. Der neue Platz übernimmt gleich mehrere Funktionen. Er vereint einerseits den Eingangs- und Aufenthaltsbereich für Besucher des Freibades. Er bietet Fahrradstellplätze und die Zufahrt zum benachbarten Wohnmobilstellplatz. Eine einheitliche Pflasterstruktur fällt positiv auf und große und kleine Sitzelemente laden zum Verweilen ein. Das neue Bistro wirkt einladend und nicht nur Badegäste können sich dort verköstigen, sondern auch eine Bewirtung nach außen findet statt. Wohnmobilisten wird es besonders freuen: die sanitären Anlagen können unabhängig von den Öffnungszeiten des Bades genutzt werden.

Dank finanzieller Mittel aus der Städtebauförderung von Bund und Land konnte dieser Platz konzipiert und gebaut werden. Passend zum Tag der Städtebauförderung bekam die Öffentlichkeit Gelegenheit, den Platz in Augenschein zu nehmen. Er liegt im städtebaulichen Erneuerungsgebiet „Wiesental/Innenstadt-Ost“, zu der auch die Stadthalle gehört, die sich laut OB Albrecht nach ihrer Sanierung ebenso schmuck präsentieren wird, wie der neue Platz vor dem Freibad.

Der Platzeinweihung ist bei strahlendem Sonnenschein ein ökumenischer Gottesdienst mit der Segnung des Bades vorausgegangen. Die evangelische und katholische Kirchengemeinde und die Mennoniten gestalteten den Gottesdienst mit Liedern und Gebeten unter dem Motto „Wasser schenkt Leben!“. Jörg Albrecht dankte für die Unterstützung, die von Seiten der Bundes- und Landespolitik erfolgte und dem Gemeinderat für das kooperative Miteinander. Nicht unerwähnt ließ Albrecht in seinem Grußwort die Initiative seines Vorgängers im Amt für die  Sanierung des Freibades.

Mit Führungen durch die Technikräume, Vorführungen der DLRG Ortsgruppe, Aquajogging und einer Wasserolympiade für Kinder wurde der feierliche Tag gestaltet.

Quelle: Stadt Sinsheim, Bilder: Claus Reimann

Anzeige Swopper

Veröffentlicht am 7. Mai 2018, 15:48
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=139667 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen