Eine Ära ging zu Ende

Edwin Keitel stellt nach 42 Jahren sein Amt zur Verfügung

GV-2016Edwin1(zg) Oberschützenmeister Landgraf begrüßte die Mitglieder des KKS Reihen und den neuen Kreisschützenmeister Edinger im Schützenhaus. Er bedankt sich bei allen Aktiven und Helfern ohne die eine erfolgreiche Vereinsarbeit nicht möglich ist. Von diesen Erfolgen konnte Sportleiter Edwin Keitel berichten. So wurden unter anderem 42 Schützen aus Reihen Kreismeister. Auch beim Kreispokal gingen neun Pokale an den KKS. Außerdem stellten sie fünf mal den Landesmeister. Auch bei den deutschen Meisterschaften wurde der Verein würdig vertreten und gute Mittelplätze erzielt. Im Anschluss an die Berichte der Vorstandschaft erfolgte die einstimmige Entlastung. Werner Hildenbrand (Schützenmeister), Christian Brenneisen (Gewehrreferent), Waltraud Fischer (Damenreferentin), Thomas Rossnagel (2. Beisitzer) und Ute Huber, Udo Eiermann (beide Kassenprüfer) wurden in ihren Ämtern bestätigt. Neu in den Vorstand wurden Reinhold Max (Sportleiter), Daniel Uhler (2. Schatzmeister) und Hendrik Baier (2. Jugendleiter) gewählt. Oberschützenmeister Landgraf bedankte sich mit einem Fresskorb bei Edwin Keitel für 42 Jahre Sportleitertätigkeit. Auch dieser bedankte sich bei seinen Schützen für die erfolgreiche Zusammenarbeit. Die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft nahm Kreisschützenmeister Edinger vor. Für 25 Jahre wurden Dieter Brenneisen, Markus Brenneisen, Maike Dreher, Norbert Karolus, Günther Stahl und Walter Wonka geehrt. Für 40 Jahre geehrt wurden Andreas Beutenmüller, Peter Grittmann und Werner Trunk. Rudolf Fink ist bereits 50 Jahre Mitglied und Alfred Tränkler 60 Jahre. Leider konnten nicht alle ihre Ehrung persönlich in Empfang nehmen
Anzeige SwopperGV-2016-1Da der Schützenverein für jedes Mitglied einen Beitrag an den Verband abführen muss, wurde eine Beitragsanpassung für Schüler und Jugendliche beschlossen. Künftig beträgt der Jahresbeitrag für Schüler bis 16 Jahre 10 Euro und für Jugendliche bis 21 Jahre 20 Euro.

Zum Abschluss appelierte OSM Landgraf alle Schützen am regelmäßigen Training teilzunehmen, denn ohne regelmäßige Trainingseinheiten wird der Munitionserwerb untersagt.

Quelle: Ute Huber

Veröffentlicht am 29. März 2016, 07:45
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=88901 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen