Eine Schule mit vielen Farbtupfern

Sinsheims bunteste Schule steht auf dem Michaelsberg

(zg) Sie gehört mit Sicherheit zu den buntesten Schulen, die Sinsheim zu bieten hat. Und das bezieht sich nicht nur auf ihre Außenverkleidung, die aus vielen verschiedenen Farbtafeln zusammengesetzt wurde. Auch die Schülerinnen und Schüler der Schule für Erziehungshilfe in der Jugendeinrichtung Stift Sunnisheim sind bunt zusammengewürfelt und kommen aus der näheren und weiteren Umgebung, insbesondere aus den Städten und Dörfern des Rhein-Neckar-Kreises.

Ihnen allen ist gemeinsam, dass Sie an den Schulen ihres Wohnortes Schwierigkeiten hatten oder wegen ihrer Verhaltensauffälligkeiten dort nicht beschult werden konnten. So kam es in den meisten Fällen zu einem E-Schulbeschluss des Staatlichen Schulamtes und der Frage, wo findet sich ein Rahmen, in dem dieses Kind gefördert werden kann.

Seit über 15 Jahren ist die Schule am Michaelsberg hier die richtige Einrichtung. An ihr werden Schülerinnen und Schüler von besonders ausgebildeten Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet. Oberstes Ziel ist die Eingliederung in einen normalen Unterrichtsbetrieb und die geplante Rückschulung an die Stammschule oder, wenn das aufgrund des Alters der jeweiligen Jugendlichen nicht mehr möglich erscheint, die Vorbereitung auf die Abschlussprüfung der Werkrealschule oder der Förderschule. Neben diesen beiden Schularten werden an der SAM, der Schule am Michaelsberg, auch Realschüler in den Klassenstufen 5 bis 7 unterrichtet.

Was immer mit einem Vorstellungsgespräch des Schülers und seiner Eltern beginnt, bei dem auch das Jugendamt, das die Erziehungshilfemaßnahme fördert, beteiligt ist, führt über unterschiedliche zeitliche Verläufe und in kleinen Klassen zu einer erfolgreichen Rückschulung oder einem Abschluss in der angestrebten Schulart.

Ergänzt wird das schulische Unterrichtsangebot, bei dem sehr großer Wert auf die individuelle Betreuung und Förderung gelegt wird, durch die Begleitung bei den Hausaufgaben und die Gestaltung des weiteren Nachmittags in der Tagesgruppe oder den vollstationären Erziehungsgruppen auf dem Heimgelände.

Wenn dann, wie in diesen Tagen, die Absolventen der verschiedenen Schularten, ihre Abschlusszeugnisse erhalten, hat die Schule am Michaelsberg als Schule für Erziehungshilfe ihren Auftrag erfüllt und ist bereit zur Aufnahme der neuen Schüler des Schuljahres 2013/14 im September.

Quelle: Jugendeinrichtung Stift Sunnisheim GmbH

Veröffentlicht am 11. August 2013, 13:00
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=28976 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen