Eine Weihnachtsente aus dem Stadtmuseum

Mechanische Blechente aus Nürnberg, Stadtmuseum Sinsheim

(zg) Im Stadtmuseum Sinsheim werden schon Pakete für das Weihnachtsfest ausgepackt! Es sind aber keine Geschenke, sondern historische Objekte aus der Sammlung des Museums. Sie werden mit fachmännischer Hand aus den Kartons genommen. Das Museumsteam steckt in den Vorbereitungen zu einer kleinen aber feinen Ausstellung im Bürgersaal des Stadtmuseums mit dem Titel „Wo Kinderaugen leuchten – Spielzeug aus vier Generationen“. Nicht nur Schätze aus dem eigenen Bestand, sondern auch private Leihgaben werden gezeigt. Die Ausstellung startet passend zum Weihnachtsmarktwochenende am 30.11. und 01.12. mit verlängerten Öffnungszeiten und ist bis zum 06. Januar 2020 zu sehen. Auch eine kleine Ente aus Blech wird dabei sein und erstmals seit langem wieder der Öffentlichkeit präsentiert. Sie ist über hundert Jahre alt und wurde in der „Mechanischen Blechspielwarenfabrik S. Günthermann“ in Nürnberg gefertigt. Zieht man das mechanische Blechspielzeug am Schlüssel auf, saust die Ente mit flatternden Flügeln über den Boden. Ob die Ente vor hundert Jahren einmal unter dem Weihnachtsbaum lag und Kinderaugen zum Leuchten brachte, ist leider nicht überliefert.

Quelle: Stadt Sinsheim

Anzeige Swopper

Veröffentlicht am 11. November 2019, 14:18
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=159076 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.12