Bleiben Sie informiert  /  Sonntag, 03. März 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Einschlag absterbender Bäume in den Gemeindewäldern im Rheintal

15. Juli 2020 | Allgemeines, Das Neueste, Photo Gallery

Das Kreisforstamt informiert

(Foto Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis): Kranke und gesunde Bäume prägen aktuell das Bild unserer Wälder. Aktuell werden absterbende und schon abgestorbene Bäume in den Wäldern im Rheintal geschlagen.

(zg) Die Dürre und Hitzeperioden der vergangenen Jahre haben die Wälder in der Rheinebene stark geschädigt. Wälder sind träge Systeme und so wirken derartige Extremjahre über einen längeren Zeitraum nach. Denn das Absterben von Feinwurzeln sowie fehlende Reservestoffe können nicht in kurzer Zeit kompensiert werden. Die Folgen für den Wald sind unübersehbar:  Kiefern mit roten Kronen, abgestorbene Kronenteile sowie komplett abgestorbene Bäume prägen die Waldbilder in der Rheinebene.

In den Gemeindewäldern Sandhausen, Oftersheim, St. Leon-Rot und Altlußheim schlägt das Kreisforstamt des Rhein-Neckar-Kreises in den nächsten Wochen absterbende Kiefern ein. Forstbezirksleiter Philipp Schweigler betont: „Wir schlagen nur bereits abgestorbene Bäume oder aktuell absterbende Bäume ein. Wir halten dadurch die Wälder so dunkel wie noch möglich, erreichen aber, dass das absterbende Holz noch verwendet werden kann. Außerdem halten wir so die Waldwege begehbar – für Erholungssuchende – aber auch für Rettungskräfte.“

Das beschreibt auch die grundsätzliche Vorgehensweise des Kreisforstamts in den Hardtwäldern: eingeschlagen werden nur „rote“ Bäume – und davon auch nur ein kleiner Teil, da die Kapazitäten beim Holzabsatz begrenzt sind. Abgestorbene Bäume werden deshalb an vielen Stellen stehen bleiben und die Waldbilder prägen.

„Leider leidet nicht nur die Kiefer: Im Stadtwald Wiesloch machen absterbende Fichten und Douglasien Holzeinschlag notwendig und in Malsch die durch das Eschentriebsterben geschädigte Esche“, erläutert der Forstbezirksleiter.

Quelle: Silke Hartmann

Anzeige Swopper

Das könnte Sie auch interessieren…

Osterflohmarkt des Fördervereins Initiative Sinsheimer Weihnachtsmarkt

Samstag, 16.03.2024, 9-13 Uhr, Der Förderverein der Initiative Sinsheimer Weihnachtsmarkt veranstaltet am Samstag, den 16.03.2024 in Hoffenheim in der alten Sortier- und Lagerhalle von 9 bis 13 Uhr seinen Osterflohmarkt. Eine große Auswahl an frühlingshaften...

5 lustige, personalisierte selbstgemachte Geschenkideen für einen freund

Das perfekte Geschenk für einen Freund zu finden, kann manchmal eine Herausforderung sein, besonders wenn dein Freund keine Geschenk wünsche hat. Es macht immer Spaß, deine Freunde mit einem lustigen und unerwarteten Geschenk zu überraschen, aber wir verstehen, dass...

Kraichgau-Realschule präsentierte ihre Stärken

Die Kraichgau-Realschule Sinsheim öffnete ihre Türe für die Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse und deren Eltern. In der Mensa wurden die Gäste von den Singklassen der Realschule unter der Leitung von Heike Witt und Elena Buchalla schwungvoll begrüßt, bevor...

Hier könnte Ihr Link stehen

 Sinsheim – Veranstaltungen / Gewerbe

Hier könnte Ihr Link stehen

Werbung

Themen

Zeitreise

Archive