Bleiben Sie informiert  /  Montag, 17. Juni 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Energiewende zum Selbermachen

13. August 2014 | Das Neueste, Politik

Umweltministerium informiert auf Sinsheimer Wochenmarkt über Energiewende

Sinsheim. Die Roadshow zur landesweiten Kampagne „Energiewende – machen wir!“ kommt auf den Sinsheimer Wochenmarkt. Wenn am 16. August tausende Menschen auf den Burgplatz in Sinsheim strömen, werden auch die Fachleute des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft vor Ort sein, um mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen.

Es geht um die Energiewende: Die Experten des Umweltministeriums in Stuttgart wollen den Menschen ausführliche Anregungen mit auf den Heimweg geben, wie sie ihre eigene kleine Energiewende bewerkstelligen können. Welche Chancen bietet das direkte Wohnumfeld für die eigene Energiewende? Wie lässt sich zuhause mehr Energie sparen? Auf diese und andere Fragen versuchen die Fachleute Antworten zu finden.

Hintergrund: Das ehrgeizige Ziel der Energiewende lautet „50-80-90“: Bis zum Jahr 2050 sollen 50 Prozent Energie gespart, 80 Prozent erneuerbare Energien erreicht und 90 Prozent Treibhausgase verringert sein. Dieses Ziel erreicht das Umweltministerium nicht alleine: Es will jeden Einzelnen ansprechen und ihn zur Energiewende bewegen – deshalb schickt es in diese Jahr eine Roadshow – zu deutsch: Informationsveranstaltung – durch Baden-Württemberg. Überall im Land sind die Experten des Umweltministeriums im Rahmen der Roadshow unterwegs. Details über weitere Veranstaltungen entnehmen Sie online dem Veranstaltungskalender und der Landkarte zur Energiewende unter www.50-80-90.de.

Quelle: Hilmar Pfister

Das könnte Sie auch interessieren…

Wasserburg und alla hopp!-Anlage in Schwarzach

Die Sinsheimer Erlebnisregion stellt sich vor – Hinter jedem Hügel ein neuer Ausblick Zwei Mal im Monat werden Highlights und Geheimtipps der Sinsheimer Erlebnisregion vorgestellt. Heute an der Reihe: Die Wasserburg und die alla hopp!-Anlage in Schwarzach Die...

Ausbau der Kinderbetreuungsplätze

Erweiterung des Katholischen Kindergartens St. Michael In Sinsheim fehlt es derzeit an Kinderbetreuungsplätzen. Der Grund für die fehlenden Plätze ist eigentlich ein erfreulicher: Sinsheim ist für junge Familien ein attraktiver Wohnort und Lebensmittelpunkt. Die Stadt...

GRN-Klinik Sinsheim: Immer ein offenes Ohr für die Interessen von Patientinnen und Patienten

Elisabeth Link, Patientenfürsprecherin der GRN-Klinik Sinsheim, gibt Einblicke in Ihre Arbeit Seit Januar 2023 kümmert sich Elisabeth Link als Patientenfürsprecherin um die Belange der Patienten. Patientenfürsprecher sind unabhängige und ehrenamtlich tätige...

Hier könnte Ihr Link stehen

 Sinsheim – Veranstaltungen / Gewerbe

Hier könnte Ihr Link stehen

Werbung

Themen

Zeitreise

Archive