Entspannte Bürger beim Hochwasserschutz

(cr) Nur vergleichsweise wenige Bürger fanden sich am Samstag, den 08. Juni 2013 morgens vor der Stadthalle zur Informationsveranstaltung zum geplanten Hochwasserschutz für Sinsheim ein. Eingeladen hatten die Vertreter der Stadt, der Zweckverband Hochwasserschutz und der Planungsbüros Willaredt und Bioplan. Trotz der es kürzlich auftretenden Überschwemmungen in Sinsheim war das Interesse eher gering. Geplant wird eine Verdoppelung der Durchflussmenge der Elsenz auf 25 Kubikmeter pro Sekunde. Auch das ökologische Gleichgewicht soll erhalten bleiben. Um das Ortsbild in Sinsheim nicht nur zu erhalten, sondern es sogar noch zu verschönern wird auf eine Kanalisation der Elsenz komplett verzichtet. Ebenfalls Wert gelegt wird auf die Erhaltung der bestehenden alten Mühlen entlang des Flusses. Der einzige Schwachpunkt, wie sich bei dem letzten Übertritt des Wassers zeigte, ist der Ilvesbach der kurz vor der Musikschule in die Elsenz mündet soll Abhilfe geschaffen werden. Jedoch sind in diesem Falle noch weitere Planungen vorzunehmen.

Veröffentlicht am 11. Juni 2013, 19:00
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=25644 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen