Bleiben Sie informiert  /  Montag, 17. Juni 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Es muss nicht immer „Super“ sein

7. April 2016 | Auto & Technik Museum, Leitartikel, Photo Gallery

Treffen von Fahrzeugen mit alternativem Antrieb am 23. April 2016 im Auto & Technik MUSEUM SINSHEIM

$RJQG1DU(zg)  Nach dem Motto „Es muss nicht immer SUPER sein!“ lädt das Auto & Technik MUSEUM SINSHEIM bereits zum neunten Mal Fahrzeuge mit alternativem Antrieb zu einem großen Treffen nach Sinsheim ein. Am 23. April 2016 finden sich Besitzer und Entwickler von Zwei-, Drei- oder Vierräder mit Elektro-, Solar-, Hybrid-, Gas-, oder Dampfantrieb zum Informations- und Erfahrungsaustausch zusammen.
Anzeige SwopperObwohl das Erdöl sich erst seit den 1920er Jahren als Treibstoff durchgesetzt hat, fing die Suche nach alternativen Antriebsformen bereits gegen Ende des 19. Jahrhunderts an. Doch blieb der Erfolg der ersten elektrisch angetriebenen Automobile aus. Zu schwer waren ihre Batterien und die geringe Reichweite konnte ebenfalls nicht überzeugen. Mit der Erkenntnis, dass das Erdöl nur begrenzt vorhanden ist, mussten neue kraftstoffsparende Antriebsformen her. Knapp 100 Jahre später kam es mit den ersten Hybridfahrzeugen zu wesentlichen Neuerungen. Die rasante Entwicklung ist auch bei dem Treffen im Auto & Technik MUSEUM SINSHEIM zu beobachten: Waren es zu Beginn der Treffen hauptsächlich ein- oder zweisitzige Elektro-Leichtfahrzeuge, konnten letztes Jahr familientaugliche Klein- und Mittelklasseautos überzeugen.

Beim Treffen der alternativen Antriebsformen gibt es jedes Jahr die verschiedensten Konzepte zu besichtigen und erleben: so beispielsweise der DDR-Volkswagen Trabant mit einem Elektroantrieb, das Elektroauto Twizy von Renault oder Fluence, eine Mittelklasse-Limousine. Ebenso dürfen die Elektro-Hybrid-Fahrzeuge vom Pionierhersteller Toyota nicht fehlen. Außerdem kann ein Elektroauto der allerersten Generation aus der Zeit um 1900 in Aktion bewundert werden.

Wer sich einmal selbst aus erster Hand über den Stand alternativer Antriebstechniken im Automobilbau informieren möchte, der sollte am 23. April in das Auto & Technik Museum nach Sinsheim kommen. Die Besitzer der Fahrzeuge führen die Automobile vor und geben interessierten Besuchern Einblick in die Technik und Leistungsmerkmale ihrer sparsamen Fortbewegungsmittel. Zudem werden zahlreiche Hersteller von Fahrzeugen mit alternativer Antriebstechnik ihre Neuheiten vorstellen.

Das Fahrzeugtreffen findet von 9 bis 18 Uhr auf dem Freigelände des Auto & Technik MUSEUM SINSHEIM statt. Der Zutritt zum Freigelände ist kostenlos! Alle aktiven Teilnehmer, die am Veranstaltungstag mit einem Fahrzeug mit alternativer Antriebsart anreisen, erhalten ein kleines Überraschungsgeschenk und eine Eintrittsermäßigung für das Museum.

Quelle: Simone Lingner

Das könnte Sie auch interessieren…

Wasserburg und alla hopp!-Anlage in Schwarzach

Die Sinsheimer Erlebnisregion stellt sich vor – Hinter jedem Hügel ein neuer Ausblick Zwei Mal im Monat werden Highlights und Geheimtipps der Sinsheimer Erlebnisregion vorgestellt. Heute an der Reihe: Die Wasserburg und die alla hopp!-Anlage in Schwarzach Die...

Lohn-Plus für Bauarbeiter im Rhein-Neckar-Kreis

Bauarbeiter im Rhein-Neckar-Kreis bekommen jetzt eine „Schippe voll Lohn“ obendrauf Bauarbeiter im Rhein-Neckar-Kreis bekommen in diesem Monat dickere Lohntüten. „Wer im Rhein-Neckar-Kreis auf dem Bau arbeitet, kann jetzt pro Monat zwischen 260 und 314 Euro mehr im...

25. Sparkasse Kraichgau-Lauf: nur noch 100 Tage bis zum Jubiläumslauf

Genügend Zeit sich noch ausgiebig auf diese sportliche Herausforderung vorzubereiten Am 22.09.2024 findet der 25. Sparkasse Kraichgau-Lauf statt. Die Organisatoren des Rohrbacher Lauftreff blicken schon heute mit ein wenig stolz auf ihren Jubiläumslauf voraus....

Hier könnte Ihr Link stehen

 Sinsheim – Veranstaltungen / Gewerbe

Hier könnte Ihr Link stehen

Werbung

Themen

Zeitreise

Archive