Flurneuordnung Sinsheim-Ehrstädt erhält Fördergelder für den Wege- und Wasserbau

Flurneuordnung Sinsheim-Ehrstädt erhält Fördergelder für den Wege- und Wasserbau sowie ökologische Strukturverbesserungen

Dieter Ziesel, stv. Präsident des LGL (links) übergab den Förderbescheid an den Vorstandsvorsitzenden der Teilnehmergemeinschaft, Thomas Strauß.

In der Flurneuordnung Sinsheim-Ehrstädt hat das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg (LGL) den Wege- und Gewässerplan mit Landschaftsplan im September genehmigt und nun die beantragten Fördergelder bewilligt. Am 4. November 2022 übergab der stellvertretende Präsident des LGL, Dieter Ziesel, in der ehemaligen Synagoge den Bewilligungsbescheid über rund eine Million Euro (rund 77 Prozent der Ausführungskosten) an den Vorstandsvorsitzenden der Teilnehmergemeinschaft Thomas Strauß und die Stadt Sinsheim vertreten durch Ortsvorsteher Frank Wintterle. Der verbleibende Eigenanteil wird von der Stadt Sinsheim mit 283.500 Euro als freiwilliger Beitrag unterstützt, sodass auf die etwa 180 Grundstückseigentümer noch rund 30.000 Euro entfallen, teilt das Amt für Flurneuordnung des Rhein-Neckar-Kreises mit.

Mit der Plangenehmigung und der gesicherten Finanzierung sollen nun die umfangreichen Baumaßnahmen ausgeschrieben werden und im Frühjahr beginnen.

Dabei soll das Feldwegenetz für die landwirtschaftlichen Maschinen hinsichtlich Tragfähigkeit und Ausbaubreite modernisiert werden. Hierzu werden rund elf Kilometer Wege ausgebaut, ein Großteil davon auf bereits bestehenden Wegen. Im Gegenzug werden rund fünf Kilometer nicht mehr benötigte Wege rekultiviert. Beim Wasserbau werden Verbesserungen durch neue und zum Teil größere Rohre an Bachquerungen sowie die Erneuerung eines zugewachsenen Grabens und die Öffnung eines verdolten Gewässerabschnitts erzielt. Als Ausgleichsmaßnahmen und zur zusätzlichen ökologischen Strukturverbesserung sind Biotopvernetzungen durch Saumstreifen und Gehölzpflanzungen geplant. An zwei Stellen im Flurneuordnungsgebiet sollen außerdem Feuchtmulden das Niederschlagswasser speichern und speziell in den trockenen Frühjahrs- und Sommermonaten von den Tieren genutzt werden können. Entlang von Gewässern werden zudem Hochstaudenfluren angelegt. Auch für die Naherholung wird einiges getan. So wurden bei der Planung Rundwege für Spaziergänger, ein Lehrpfad und ergänzende Sitzbänke vorgesehen.

Die Neugestaltung wurde in den vergangenen Jahren vom Amt für Flurneuordnung des Rhein-Neckar-Kreises mit dem Vorstand der Teilnehmergemeinschaft als Vertreter der Grundstückseigentümer und der Stadt Sinsheim erarbeitet. Im Planungsprozess haben unter anderem eine Flussgebietsuntersuchung und ein Artenschutzgutachten zu Umplanungen geführt. So werden durch die Flurneuordnung die Flächen für zwei von der Stadt Sinsheim geplante größere Rückhaltungen zum Hochwasserschutz bereitgestellt. Ferner wurden durch mehrere An-passungen der Planung Eingriffe in die Lebensräume von geschützten Tierarten wie Zauneidechsen, Vögeln, Fledermäusen und Faltern vermieden oder durch Bauzeitenbeschränkungen minimiert.

Bei der Übergabe des Förderbescheides dankte Dieter Ziesel dem Vorstand der Teilnehmergemeinschaft, der Stadt Sinsheim und dem Amt für Flurneuordnung für die bisherige gute Zusammenarbeit und wünschte allen Beteiligten auch weiterhin eine glückliche Hand bei der Umsetzung der Maßnahmen. Vorstandsvorsitzender Thomas Strauß und Ortsvorsteher Frank Wintterle freuten sich über den persönlichen Besuch aus Stuttgart und die schnelle Zuschussbewilligung. Gerade für einen kleinen, ländlich geprägten Ortsteil wie Ehrstädt bedeute diese Strukturverbesserung und die finanzielle Unterstützung durch Bund, Land und Kommune sehr viel und sei ein positives Zeichen für die künftige Ortsentwicklung.

Quelle: Kurfürsten-Anlage

 

Veröffentlicht am 8. November 2022, 10:00
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=175541 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen