Frauen: Punkt knapp verpasst- TSG unterliegt Essen

TSG_Logo-Standard_4c KopieDie TSG musste am 3. Spieltag der Allianz Frauen-Bundesliga ihre erste Niederlage hinnehmen. In einer spannenden und umkämpften Begegnung unterlag die Mannschaft von Chef-Trainer Jürgen Ehrmann der SGS Essen mit 1:2 (1:1). Zum zwischenzeitlichen Ausgleich traf Fabienne Dongus (44.).

TAKTIK & PERSONAL: 

Zwei erfolgreiche Anfangsformationen hatte Chef-Trainer Jürgen Ehrmann zum Start in die Allianz Frauen-Bundesliga bereits aufs Feld geschickt. Die Elf der Partie beim 1. FFC Frankfurt baute er gegen die SGS Essen auf zwei Positionen um. Luana Bühler rückte für Johanna Kaiser in die Innenverteidigung, für Franziska Harsch begann Dóra Zeller im zentralen Mittelfeld. 

Im ersten Durchgang zeigte die TSG zwei Gesichter. Die Gäste von der SGS Essen starteten im Dietmar-Hopp-Stadion mit hohem Tempo und kombinierten sich immer wieder durch die Hoffenheimer Defensivreihen. Nach einer knappen Viertelstunde ging die SGS gegen eine verunsichert und ängstlich wirkende TSG in Führung. Doch mit dem Gegentreffer schien die Mannschaft von Chef-Trainer Ehrmann ihren Mut zurückzufinden. Nach der Anfangsphase, die klar an die Essenerinnen ging, nahm die TSG das Heft in die Hand und drückte mit viel Herzblut auf den Ausgleich. Die Folge  in einer umkämpften Begegnung waren mehrere gute Chancen für das Heimteam. Hochverdient war dann das 1:1 durch einen furiosen Distanzschuss von Fabienne Dongus kurz vor dem Halbzeitpfiff.

Mehr als unglücklich verlief dann der Start in die zweiten 45 Minuten. Ein Pass rutschte durch die Abwehrreihe der TSG und Nationalspielerin Lea Schüller traf zur erneuten Führung für Essen. Anschließend entwickelte sich ein munteres Hin und Her, bei dem die TSG alles für den Ausgleich tat, aber Essen immer wieder gefährliche Konter startete. Die besseren Chancen hatte im zweiten Durchgang die SGS, die aber mehrfach an TSG-Torhüterin Friederike Abt scheiterte. In der Schlussminute belohnten sich die Hoffenheimerinnen dann fast noch für viel Aufwand und Kampfgeist, doch Maxi Rall setzte den Ball nach einer Beuschlein-Flanke ans Außennetz, sodass es beim 2:1 für Essen blieb. Die erste Saisonniederlage der TSG vor einer erneut tollen Kulisse im Dietmar-Hopp-Stadion.

DER SPIELFILM

13

Tor für die SGS, die bisher auch tonangebend ist. Die Gäste spielen mit viel Tempo nach vorne und Linda Dallmann ist auf halbrechts nicht zu stoppen. Sie legt ab für Turid Knaak, die scharf ins Zentrum flankt. Danica Wu hält am kurzen Pfosten den Fuß hin – keine Chance für Friederike Abt. 

28

Puh, das war knapp. Lea Schüller tankt sich auf der linken Seite durch, ihren strammen Querpass verpasst Turid Knaak im Zentrum nur knapp. Glück gehabt. 

29

Der erste Warnschuss der TSG! Leonie Pankratz schlägt einen Freistoß von links gefährlich in den Strafraum, dort ist mächtig Trouble und Nicole Billa bekommt den Ball an der Strafraumkante vor die Füße. Ihr Schuss geht aber drüber. 

31

Glanztat von Abt! Schüller zieht aus elf Metern ab, ihren Schuss aufs kurze Eck fischt die TSG-Torhüterin raus. 

35

Jetzt ist richtig Feuer im Spiel! Die TSG schnuppert gleich mehrfach am Ausgleich. Erst verpasst Nicole Billa eine Flanke von Tabea Waßmuth nur haarscharf mit dem Fuß, dann rettet Sindermann bei einem Schuss von Waßmuth. Nur wenige Sekunden später flankt Rall von der rechten Seite und Billa schließt mit einem Hüftdrehstoß fein ab. Der Ball landet auf dem SGS-Tor. Die TSG ist dran!

39

Und wieder die TSG! Riesen-Chance! Maxi Rall tankt sich auf der rechten Außenbahn durch und flankt gefühlvoll auf den langen Pfosten, wo Anne Fühner aus 13 Metern direkt volley abzieht. Drüber. 

44

Sooooo wichtig! Die TSG gleicht aus! 1:1! Und was ein Ding! Die SGS bekommt den Ball überhaupt nicht mehr aus der Gefahrenzone. Ein Befreiungsschlag landet vor den Füßen von Fabienne Dongus und die haut aus mehr als 25 Metern einfach mal drauf. Der Ball segelt in den Winkel. Traumtor! Verdient! 

48

Mist. Tor für Essen. Die SGS nutzt eine unglückliche Abwehraktion zur erneuten Führung. Über Manjou Wilde trudelt der Ball zu Lea Schüller, die allein vor Friederike Abt ganz viel Zeit hat und den Ball ins kurze Eck einschiebt. 

72

Starke Aktion von Abt! Die TSG-Torhüterin rettet das knappe 1:2. Nach einem Doppelpass taucht Dallmann im Strafraum auf, Abt lenkt den Schuss gerade noch mit dem Fuß an den Pfosten und ist blitzschnell wieder wach, um den von dort zurückgesprungenen Ball festzuhalten. 

73

Chance zum Ausgleich! Lena Lattwein setzt mit eine Lupfer Tabea Waßmuth in Szene, die den Ball an SGS-Torfrau Sindermann vorbeispitzelt. Von der Grundlinie flankt die Mittefeldspielerin in Richtung des leeren Tors, doch Isabel Hochstein klärt die Aktion mit einem Flugkopfball.

90 + 2

Wieder Abt! Die SGS spielt einen Konter über Dallmann und Schüller und von halblinks zieht Nicole Anyomi ab. TSG-Schlussfrau Abt pariert mit dem Fuß.

90 + 3

Das muss der Ausgleich sein! Jana Beuschlein erkämpft sich stark den Ball und flankt nach einem Doppelpass mit Leonie Pankratz ins Zentrum. Am langen Pfosten lauert Maxi Rall, die den Ball aber ans Außennetz setzt. Schade! 

DIE SZENE DES SPIELS:

Im Dietmar-Hopp-Stadion lief bereits die Nachspielzeit. Im Halbfeld erkämpfte sich Jana Beuschlein engagiert den Ball und bediente Spielführerin Leonie Pankratz, die mit Tempo in Richtung des Gäste-Tors zog. Pankratz steckte durch auf die links mitgelaufene Beuschlein, die eine punktgenaue Flanke schlug. Am langen Pfosten lauerte Maxi Rall, die den Ball direkt verwertete. Die Zuschauer hatten den Jubelschrei bereits auf den Lippen, doch die Kugel landete am Außennetz. Es wäre der Treffer zum verdienten Ausgleich gewesen, doch das Glück war am dritten Spieltag nicht auf Seiten der TSG.

Quelle: TSG 1899 Hoffenheim


Weitere Berichte Über die TSG 1899 Hoffenheim  in unserer Rubrik: TSG 1899 Hoffenheim

Veröffentlicht am 30. September 2018, 22:46
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=146598 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen