Bleiben Sie informiert  /  Dienstag, 28. Mai 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Geförderte Projekte für schwer kranke Kinder und Jugendliche sowie ihre Familien

10. Mai 2024 | Das Neueste

Freiherr von Ulner`sche Stiftung des Rhein-Neckar-Kreises fördert Projekte in der Region für schwer kranke Kinder und Jugendliche sowie ihre Familien mit 30.000 Euro / Auch die Aktion „Kindertraumbaum“ aus Schwetzingen wird bedacht

Die Freiherr von Ulner`sche Stiftung, eine selbständige kommunale Stiftung des Rhein-Neckar-Kreises, hat sechs Institutionen bzw. Projekte in der Region mit insgesamt 30.000 Euro an Fördergeldern bedacht. Nachdem im Jahr 2023 ambulante Hospize gefördert wurden, hat der Stiftungsbeirat nun den Schwerpunkt für die Zuteilung der Mittel auf Projekte gelegt, die schwer kranke Kinder und Jugendliche samt Angehörige begleiten. Zudem wird der Schwetzinger „Kindertraumbaum“ unterstützt.

Da gerade die verschiedenen Hospizbereiche nicht oder oft unterschiedlich von den Krankenkassen unterstützt werden, sind alle Projektträger auf Spendengelder angewiesen. Beim Termin im Landratsamt in Heidelberg überbrachte Verwaltungsdezernent Ulrich Bäuerlein den Vereinen und Institutionen nicht nur die Spendenzusage, sondern auch den Dank von Landrat Stefan Dallinger. „Ich freue mich sehr, dass wir über die Freiherr von Ulner`sche Stiftung Ihre unglaublich wertvolle Arbeit für die Menschen im Rhein-Neckar-Kreis mit einem finanziellen Beitrag unterstützen können“, so Verwaltungsdezernent Ulrich Bäuerlein.

Zum Beispiel erhält der ökumenische Kinder- und Jugendhospizdienst „Clara“ des Diakonischen Werks der Evangelischen Kirche Mannheim eine Spende über 4.400 Euro für die tiergestützte Begleitung schwer erkrankter Kinder und Jugendlicher sowie deren Familien. Das freute besonders Assistenz- und Therapiehund Tyson – sein Frauchen Iris Weber hatte den Golden Retriever zur Spendenübergabe mitgebracht.

Hintergrundinformationen zur Freiherr von Ulner`sche Stiftung:

Die Freiherr von Ulner’sche Stiftung unterstützt hilfsbedürftige Menschen im Rhein-Neckar-Kreis unbürokratisch dort, wo andere Sozialsysteme nicht greifen und ermöglicht finanzielle Beihilfen für medizinische Behandlungen und Hilfsmittel oder auch notwendige Einrichtungsgegenstände. Darüber hinaus fördert die Stiftung gemeinnützige Projekte und bürgerschaftliches Engagement. Dabei verfügt die selbständige kommunale Stiftung des Rhein-Neckar-Kreises über kein eigenes Personal, sondern wird seit 1979 vom Kämmereiamt des Landratsamtes Rhein-Neckar-Kreis verwaltet.

Spendenkonto Freiherr von Ulner’sche Stiftung:
Sparkasse Heidelberg, IBAN DE46 6725 0020 0000 0385 63XXX

Quelle: Rhein-Neckar-Kreis

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren…

Wählen gehen – doppelt wichtig: Informationen zur Kreistagswahl 2024

Wie wird gewählt und wie wird gezählt? Am 9. Juni sind die Wahlberechtigten im Rhein-Neckar-Kreis nicht nur aufgefordert, ihre Stimme für Europa abzugeben, sondern auch einen neuen Kreistag zu wählen. Doch wie funktioniert das Wahlsystem überhaupt? Was ist Kumulieren...

Familienspaß in der Sinsheimer Erlebnisregion

Neue kostenlose Familienbroschüre mit Abenteuern für Groß und Klein ab jetzt erhältlich Familienzeit bekommt man nicht einfach, man muss sie sich nehmen – die Sinsheimer Erlebnisregion, der Norden des Südens, bietet hierfür mit ihren vielfältigen Familienangeboten das...

„Tag der Biotonne“: Gemeinsam gegen Plastik in Bioabfällen

Kampagne #wirfuerbio soll Plastikanteil im Bioabfall weiter reduzieren Die Ozeane versinken im Plastikmüll, während wertvolle Bioressourcen zunehmend durch Plastikverunreinigung bedroht sind. Eines der Hauptprobleme ist bekannt: Plastiktüten. Deshalb machen die AVR...

Hier könnte Ihr Link stehen

 Sinsheim – Veranstaltungen / Gewerbe

Hier könnte Ihr Link stehen

Werbung

Themen

Zeitreise

Archive