Große Resonanz bei Sonntagsbus – Winterfeier

v.r.n.l.: Elfriede Reif, Annerose Hassert, Marita Hesch, OB Jörg Albrecht, Dr. Maria Bitenc, Gaby Stegmaier

Wie wichtig Begegnungen, Geselligkeit und Mobilität für Menschen in hohem Alter noch immer sind, zeigte sich einmal mehr bei der Winterfeier der Sonntagsbusteilnehmer in den Räumen der Tanzschule Stegmaier.

Nahezu 50 Seniorinnen und Senioren waren der Einladung von Seniorenbeirat, Stadtverwaltung und Volkshochschule zur Sonntagsbus-Winterfeier bei Kaffee und Kuchen, Musik, Tanz und Informationen gefolgt und waren vom kurzweiligen Nachmittag hellauf begeistert.

Das Organisationsteam, die Seniorenbeiratsmitglieder und Stadträte Elfriede Reif und Annerose Hassert, brachten mit anschaulichen Berichten und interessanten Bildbeiträgen die vergangenen Fahrten nochmals in Erinnerung. Erstmals anwesend war die für die Sinsheimer Seniorenarbeit zuständige Sachbearbeiterin der Stadtverwaltung, Frau Dr. Maria Bitenc, die kurz ihr Aufgabenspektrum aufzeigte und geplante Projekte vorstellte.

VHS-Leiter Siegbert Guschl bedankte sich bei den Organisatorinnen für ihr großes Engagement und bei Gaby Stegmaier für die Zurverfügungstellung ihrer Räumlichkeiten, die sich als nahezu ideal für diesen Anlass erwiesen. Stadtrat Richard Spranz begeisterte wieder, diesmal gesanglich unterstützt von Marita Hesch, mit tollen Liedbeiträgen und schaffte es mühelos, die Anwesenden zum Mitsingen zu animieren. Insbesondere das den meisten Anwesenden völlig unbekannte „Stiftebuckel-Lied“ sorgte für Hochstimmung.

Auch Gaby Stegmaier ließ es sich nicht nehmen, die Senioren zum gemeinsamen Gruppentanz aufzufordern und informierte über ihr Angebot eines musikalischen Sonntags mit Kaffee und Kuchen immer am 1. Sonntag im Monat in der Tanzschule. Mit großem Applaus wurde Überraschungsgast Oberbürgermeister Jörg Albrecht empfangen, der auch tänzerisch glänzen konnte. Albrecht betonte die Wichtigkeit der Einrichtung Sonntagsbus, die vor allen Dingen alleinstehenden älteren Menschen die Möglichkeit bietet, an einem Sonntag den Alltag hinter sich zu lassen und eine nicht zu anstrengende Busreise mit Gleichgesinnten in die Umgebung zu machen und bedankte sich bei den Organisatorinnen mit einem kleinen Präsent. Annerose Hassert bedankte sich schließlich für die Kuchenspenden aus den Reihen der Mitfahrenden und freute sich sichtlich über die so positive Resonanz des Nachmittags. „Wenn wir Sie mit unserem Engagement begeistern können, dann macht es auch uns viel Spaß und Freude“, so die Mitorganisatorin.

Die erste von zunächst vier Fahrten im Jahr 2014 wird am 27. April stattfinden, das Reiseziel ist das Haupt- und Landesgestüt Marbach, das älteste staatliche Gestüt Deutschlands. Anmeldungen nimmt die Volkshochschule unter der Telefonnummer 07261/65770 entgegen. Der Fahrpreis (ohne evtl. Eintritte) beträgt wie bisher 12 Euro.

Quelle: Siegbert Guschl

Veröffentlicht am 18. März 2014, 06:00
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=38647 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen