Großer Waldtag am 07. Juli an der Burghälde

(zg) In diesem Jahr begeht die Forstwirtschaft das Jahr der Nachhaltigkeit. Der Begriff wurde erstmals vor 300 Jahren im Forstbereich aus Sorge um die Verfügbarkeit des Rohstoffs Holz geprägt. Das Jubiläumsjahr ist Anlass aktuelles und vergangenes aus Wald und Forstwirtschaft aufzuzeigen. Auf einem Rundgang im Bereich „Angellocher Weg – Oberholzweg – Hasenlaufweg“ erhalten die Besucher nach dem Motto Aktion und Information an zahlreichen Stationen Einblicke in die Geschehnisse um Wald und Forstwirtschaft früher und heute. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Der Waldtag beginnt um 10.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst mit der Hubertusmesse an der Burghälde. Sie wird begleitet von der Jagdhornbläsergruppe Kraichgau Steinsberg. Um 11.30 Uhr wird Herr Oberbürgermeister Jörg Albrecht den Waldtag offiziell eröffnen. Die Veranstaltung endet um 17.00 Uhr.

Anfahrt: Nutzen Sie die schöne Lage und das schöne Wetter und kommen Sie mit dem Fahrrad. Autofahrer nutzen bitte die ausgeschilderten Parkplätze. Anfahrt bevorzugt über den Quellbergweg oder auch über die L550 – Kreisel der Dietmar-Hopp-Straße. Diese Strecken sind ausgeschildert.

Folgende Stationen:

Station 1: Vom Eichenstamm zum Fass; Köstliches aus dem Fass: Küferei ,Destillerie Markheiser, Weingut Heitlinger

Station 2: Mittelwald: über Jahrhunderte wurde der Wald so bewirtschaftet: Infotafel

Station 3: Sägeindustrie, Bindeglied zwischen Forst- und Holzwirtschaft: Vorführung Mobiles Sägewerk Dellinger, Eschelbronn

Station 4: Kinderprogramm: Städtischer Kindergarten Dühren, Hilsbach, Hoffenheim

Station 5: Holzfällen wie einst mit Axt und Säge; alte Geräte und Maschinen: Dreschgemeinschaft Dühren, Heimatmuseum Epfenbach

Station 6: Holzfällen mit der Motorsäge im Wechsel mit Station 5

Station 7: High Tech in der modernen Holzernte: Vorführung Vollernter Firma Bross

Station 8: Die Jagd im Wandel der Zeit; Hegering Kraichgau-Steinsberg

Station 9: Imkerei, Imkerverein Sinsheim

Station 10: Vorrat, Zuwachs, nachhaltige Holznutzung: Erläuterung, Information

Station 11: Brennholz früher elementar, heute wieder wichtig: Erläuterung, Information

Station 12: Holzverwendung: Vorführung, Information Schreiner der Friedrich Hecker Schule

Station 13: Kaffee und Kuchen bei den Landfrauen Sinsheim

Station 14: Holzrücken mit dem Pferd Vorführung Firma Gebhhard

Station 15: Holzrücken mit dem Rückeschlepper: Firma Sauerzapf

Station 16: Moderne Holzheizungen mit Hackschnitzel und Holzpellets: Firma Heizomat

Station 17: Wertvolle Eichstämme am Wertholzplatz: Infotafel

Station 18: So entwickelt sich ein Waldbestand Erläuterung, Information

Station 19: Der Wald steckt voller Leben: BUND-/NABU-Sinsheim

Station 20: Streunutzung, früher wichtige Nebennutzung aus dem Wald: Infotafel

Station 21: Eichennaturverjüngung: Erläuterung, Information

Station 22: Baumklettern beim Waldspielplatz Burghälde mit den Firmen „Baumspecht“ und „Baumwanderer“

Quelle: Stadt Sinsheim

Veröffentlicht am 4. Juli 2013, 09:00
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=26884 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen