Gute Stimmung bei den Ausstellern der Druck+Form 2013

(zg) Bereits zum 19. Mal fand in der Messe Sinsheim vom 9. – 12. Oktober 2013 die Druck+Form, Fachmesse für die grafische Industrie, statt. 104 Aussteller aus Deutschland (91), Österreich (3), Italien (3), der Schweiz (2), Großbritannien (2), Griechenland (2), den USA (1) und Ungarn (1) repräsentierten die Bereiche Druckvorstufe, Druck, Weiterverarbeitung, Software und Dienstleistungen. Damit konnten die Ausstellerzahlen – trotz der schwierigen wirtschaftlichen Lage der Druckindustrie – auf dem Niveau des Vorjahres gehalten werden. Die hohe Besucherqualität der Druck+Form erfuhr nochmals eine Steigerung. 73% der Besucher waren Geschäftsführer und Entscheidungsträger (2012: 71%) und zeichneten die Druck+Form auch in diesem Jahr aus.  Annähernd 4.000 Fachbesucher konnten an vier Messetagen gezählt werden. Großen Anklang fand das umfangreiche Weiterbildungsangebot der Druck+Form. Viele der attraktiven Vorträge und Workshops in der PRINT FACTORY ACADEMY waren bis auf den letzten Platz – und darüber hinaus – belegt. Besondere Zugkraft hatte beispielsweise der Erfolgstrainer  Klaus-J. Fink mit seinen „Schlüsselfaktoren für den erfolgreichen Verkauf von Druckerzeugnissen“ und Bestsellerautor Slatco Sterzenbach mit dem Vortrag „Lebenskraft schlägt Burnout – Prävention statt Therapie“. Auch die MediaLounge bot für die Besucher jede Menge Mehrwert.  Ergänzend zu den Vorträgen in der  PRINT FACTORY ACADEMY konnten die Besucher in der MediaLounge die Referenten persönlich kennen lernen und die wichtigsten Themen der PRINT FACTORY ACADEMY ganztägig in lockerer Atmosphäre ausprobieren und vertiefen. Rege Teilnahme erfuhr auch das neue Angebot der Druck+Form – die PRINT FACTORY TOUR. Bei den geführten Touren wurden die Fachbesucher mehrmals am Tag entlang eines Workflows an ausgewählte Messestände begleitet, wo ihnen anhand eines individualisierten Cocktail-Buches ganzheitliche Lösungsansätze präsentiert wurden. Ihren krönenden Abschluss fanden die Touren jeweils mit einer eindrucksvollen Bar Keeper Show und Lieblingscocktail in der MediaLounge.

Nach Auffassung der Aussteller wurde die Druck+Form auch in diesem Jahr ihrem Ruf als hoch geschätzte Branchenplattform und Ordermesse voll und ganz gerecht. Besonders hervorgehoben wurde die hohe Besucherqualität und die große Zahl sehr guter und vielversprechender Kundenkontakte. So äußerte sich Matthias Siegel, Marketing Manager von MB Bäuerle: „Auch in diesem Jahr hat die Druck+Form wieder bewiesen, dass die Veranstaltung einen angestammten Platz in der grafischen Messelandschaft einnimmt. Deutlich wurden auch die technologischen Trends abgebildet, von denen derzeit die Branche bestimmt wird: Digitaldruck mit der dazu passenden Weiterverarbeitung. Die Print Factory Academy mit fast durchweg voll besetzten Reihen hat sich mittlerweile zu einer festen Größe innerhalb der Druck+Form entwickelt. Mit der Media Lounge ist zudem ein Platz für die aktive Kommunikation zu den Vortragsthemen geschaffen worden.“ Einen erfolgreichen Messeverlauf vermeldete auch Wolfgang Boretius, Geschäftsführer von trivet.net: „Mit der Qualität der Besucher an unserem Stand – darunter zahlreiche Mediendienstleister – waren wir sehr zufrieden. Auch unser zweiter Auftritt auf der Druck+Form war sehr erfolgreich.“ Auch Wolfgang Gans, Leiter Marketing Production Printing Business Group der Ricoh Deutschland GmbH sieht die Messeteilnahme seines Unternehmens durchgehend positiv: „Die Druck+Form ist im Süden Deutschlands die wichtigste Veranstaltung für die Branche. Auch 2013 bot die Messe eine gute Plattform, um mit Kunden und Interessenten in Kontakt zu treten. Das Konzept der MediaLounge und der Print Factory Tour sollte auch 2014 weiter verfolgt werden. Die Teilnahme für die RICOH DEUTSCHLAND GmbH war wieder sehr produktiv und wir konnten viele professionelle Kontakte knüpfen.“

Der Prokurist der Messe Sinsheim GmbH, Andreas Wittur, ist mit dem Verlauf der Druck+Form ebenfalls sehr zufrieden. „Aufgrund der schwierigen Situation in der Druckbranche wurden in diesem Jahr mehrere Branchenmessen abgesagt. Wir wollten der Druckbranche auch weiterhin eine gute Plattform bieten und haben deshalb unsere Anstrengungen für die Druck+Form mit breit angelegten Marketingmaßnahmen deutlich erhöht. Unsere Bemühungen haben sich gelohnt. Wir konnten die Aussteller- und auch die Besucherzahlen stabilisieren und damit dem Trend entgegenwirken. Und was noch wichtiger ist: Die Aussteller sind mit dem Messeverlauf sehr zufrieden. Auch von den Besuchern haben wir eine durchweg positive Resonanz erhalten. Sie haben das breite Weiterbildungsangebot der Messe sehr gut angenommen und bewusst genutzt. Auf dieser Basis sind wir auch für die Zukunft mit der Druck+Form auf einem sehr guten Weg.“

Die Druck+Form 2014 findet vom 8. – 11. Oktober 2014 in der Halle.6 der Messe Sinsheim statt.

Quelle: Messe Sinsheim

Veröffentlicht am 16. Oktober 2013, 13:00
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=32007 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen