Bleiben Sie informiert  /  Montag, 15. Juli 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Handwerk wünscht sich mehr Mut von der Landesregierung

8. Mai 2015 | Das Neueste, Politik

(zg) „Das Lehrerstudium stärker auf die Praxis zu beziehen, ist ein erster wichtiger Schritt. Wir hätten uns einen mutigeren Schritt nach vorn erwartet“, kommentierte Landeshandwerkspräsident Joachim Möhrle das heute von der Landesregierung vorgestellte Förderprogramm Lehrerbildung in Baden-Württemberg. Er forderte, Praxisphasen während des Studiums müssten in Zukunft auch im Handwerk absolviert werden. Es sei Aufgabe der Lehrkräfte, ihren Schülern Berufsorientierung zu geben: „Dazu braucht es aber eigene Erfahrungen mit der Arbeitswelt außerhalb von Schule und Hochschule.“

Wer die Bildungsreform und neue Schulstrukturen wolle, der müsse auch die Lehrerbildung konsequent anpacken und an Haupt und Gliedern reformieren, anstatt auf halbem Weg stehen zu bleiben. Der Baden-Württembergische Handwerkstag  (BWHT) tritt für die Einführung  eines einheitlichen Lehramtsstudiengangs für die Sekundarstufe I an allgemeinbildenden Schulen ein. Möhrle: „Alle Schüler dieser Stufe haben ein Anrecht auf gleiche Förderung durch vergleichbar ausgebildete Lehrkräfte unabhängig von der Frage, für welchen weiteren Bildungsweg sie sich nach Klasse 10 entscheiden.“

Anzeige Swopper

Das Handwerk unterstütze daher auch die Weiterentwicklung der Realschulen. Das Konzept und die Ausstattung der Gemeinschaftsschule dürften nicht auf die Schulart gleichen Namens beschränkt bleiben. Auch an der Realschule müssten individuelle Lernformen gestärkt werden, die in einem grundsätzlich gemeinsamen Unterricht eine differenzierte Förderung leistungsschwächerer wie auch stärkerer Schüler ermöglichen. Dazu gehört auch das Angebot des Hauptschulabschlusses. „Das Handwerk ist auf differenzierte Schulabschlüsse angewiesen, hierfür braucht es jedoch kein differenziertes Schulsystem“, sagte Möhrle.

Quelle:  Baden-Württembergischer Handwerkstag e.V.

Das könnte Sie auch interessieren…

Großes OpenAir im Schlosspark Angelbachtal

Am 26. Juli steigt im Schlosspark zum zweiten Mal ein einmaliges OpenAir Konzert! Die bekannte Cover-Band Fate wird gut 3 Stunden auf der Schlosspark-Bühne im hinteren Bereich des Schloßparks (bei der Brücke an der Sonnenberghalle) die Zuhörer mit ihrer Musik...

Der letzte Landgang von U17 – erfolgreicher Roll-off in Haßmersheim

Das letzte Mal auf Wasser – begleitet von ehemaligen U-Boot-Fahrern, vielen Schaulustigen und dem U17-Transportteam ging U17 in den frühen Morgenstunden des 13. Julis final an Land. Am Sonntag, 14. Juli, wird die Reise ins Technik Museum Sinsheim auf der Straße...

Sinsheim – Gesuchter Straftäter in der Fußgängerzone verhaftet

Am frühen Freitagmorgen zog ein 25-jähriger Mann gemeinsam mit dessen 27-jährigem Bekannten grölend durch die Sinsheimer Fußgängerzone, weshalb Anwohner die Polizei verständigten. Die alarmierte Polizeistreife führte bei den beiden Männern eine Personenkontrolle...

Hier könnte Ihr Link stehen

 Sinsheim – Veranstaltungen / Gewerbe

Hier könnte Ihr Link stehen

Werbung

Themen

Zeitreise

Archive