Bleiben Sie informiert  /  Samstag, 15. Juni 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Handwerkstag fordert Vorrang für regionale Schulentwicklung

13. Februar 2014 | Das Neueste, Gesellschaft

(zg) „Grundsätzlich bringt uns jede neue Gemeinschaftsschule dem Ziel einer neuen Schul- und Lernkultur im Land ein Stück näher“, kommentierte Landeshandwerkspräsident Joachim Möhrle die heute (10.02.) vorgestellten neuen Gemeinschaftsschulen. Der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT), der seit Jahren zu den Befürwortern eines längeren gemeinsamen Lernens gehört, bleibe aber bei seiner Kritik des überstürzten Vorgehens der Landesregierung. Der Abschluss der regionalen Schulentwicklung müsse Vorrang haben vor weiteren Bewilligungen.

„Die Genehmigung neuer Gemeinschaftsschulen darf nicht dazu missbraucht werden, vor Ort Fakten zu schaffen und einzelne Schulen der regionalen Schulentwicklung zu entziehen“, mahnte Möhrle. Erfreulich sei jedoch, dass die neue Schulform vor Ort zunehmend aus allen politischen Lagern Unterstützung erhalte. Damit verbunden ist für Möhrle die Hoffnung auf eine Versachlichung der schulpolitischen Debatte im Land. Er wiederholte die Forderung nach einem Schulfrieden, zu dem alle Landtagsfraktionen bereit sein sollten. Nach Ansicht des Handwerks müssen sich alle Schularten auf zunehmend heterogenere Schulklassen einstellen, längeres gemeinsames Lernen und eine stärkere individuelle Förderung seien das Mittel der Wahl. Viele Schulen hätten dies auch schon erkannt und wären somit einen guten Schritt weiter als die Politik. Besonders positiv bewertete Möhrle die steigende der Zahl der Realschulen unter den Antragstellern: „Sie mit im Boot zu haben ist wichtig, denn eine gute Durchmischung der Klassen mit Kindern aller Leistungsstufen ist Voraussetzung für das Gelingen.“

Quelle: Baden-Württembergischer Handwerkstag e.V.

Das könnte Sie auch interessieren…

Jede Menge Nachwuchs begeistert in Tripsdrill

Wildparadies Tripsdrill, Cleebronn: Über 60 verschiedene Tierarten leben auf 47 Hektar Wald- und Wiesenflächen. Und zahlreiche von ihnen waren in diesem Frühjahr in Sachen Nachwuchs sehr aktiv, wie man jetzt beobachten kann. Von europäischen Wölfen über Wildkatzen bis...

Auf ein Eis mit Dr. Albrecht Schütte

Am Freitag, 14. Juni 2024, lädt der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte (CDU) alle Interessierten zu einem Eis und Gesprächen ein Ab 16:30 Uhr können Sie ihn im Eiscafé Balducci in Sinsheim-Steinsfurt treffen. Gerne kann man sich über Landespolitik,...

Erfolg für Unternehmen aus Sinsheim und Waibstadt

„Spitze auf dem Land“: CCI Fördertechnik und GPA werden gefördert Innovationen der Spitzenklasse: Dafür wurden jetzt zwei Unternehmen aus dem Rhein-Neckar-Kreis mit Fördergeldern belohnt. Die GPA GmbH für GROB GmbH aus Sinsheim und CCI Fördertechnik GmbH aus Waibstadt...

Hier könnte Ihr Link stehen

 Sinsheim – Veranstaltungen / Gewerbe

Hier könnte Ihr Link stehen

Werbung

Themen

Zeitreise

Archive