In Heilbronn: Tödlicher Bahnunfall mit Fußgänger

Alle Fotos: Julian Buchner

Heilbronn. (pol) Zu einem tragischen Unglücksfall wurden Rettungskräfte und Polizei in Heilbronn am Mittwoch gegen 21:52 Uhr gerufen. An der Haltestelle Sülmertor wollte ein 33-jähriger Heilbronner die dortigen Bahngleise überqueren. Dabei übersah er offensichtlich den einfahrenden Regi-onalexpress, welcher nicht an der Haltestelle gehalten hätte. Trotz Notbremsung wurde der Mann vom Zug erfasst und erlitt tödliche Verletzungen. Die 30 Fahrgäste im Zug wurden nicht verletzt. Der Bahnverkehr war bis ca. 01:00 Uhr vollständig eingestellt. Neben mehreren Einsatzfahrzeugen der Polizei und Rettungsdienst war auch ein Notfallmanager der Deutschen Bahn, sowie ein Notfallseelsorger vor Ort.

Veröffentlicht am 20. Februar 2020, 11:21
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=162361 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.13