Bleiben Sie informiert  /  Sonntag, 03. März 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Konjunkturdaten: Einzelhandelsumsatz im April 2020 real 7,0 % niedriger als im April 2019

26. Juni 2020 | Allgemeines, Das Neueste

Umsatz mit Lebensmitteln real +4,5 %, Umsatz mit Nichtlebensmitteln real −14,0 %

Die Corona-Krise prägt weiter die Konjunkturdaten des Einzelhandels in Baden-Württemberg. Aufgrund der pandemiebedingten Geschäftsschließungen sind die Umsätze in einzelnen Einzelhandelsbranchen stark eingebrochen.

Der Umsatz des Einzelhandels in Baden-Württemberg lag im April 2020 real, das heißt preisbereinigt, um 7,0 % unter dem des Vorjahresmonats. Nach vorläufigen Zahlen des Statistischen Landesamtes sanken die Umsätze nominal, das heißt nicht preisbereinigt, um 6,0 %. Zum Vergleich: Nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes setzten die Einzelhandelsunternehmen in Deutschland im April 2020 real 6,5 % und nominal 5,3 % weniger um als im Vorjahresmonat. Die Geschäfte in Baden-Württemberg hatten, sofern nicht von landesweit verordneten Schließungen betroffen, sowohl im April 2019 als auch im April 2020 an 24 Tagen geöffnet.

Der Einzelhandel mit Lebensmitteln setzte real 4,5 % und nominal 7,7 % mehr um als im April 2019. Die Nachfrage im Einzelhandel mit Lebensmitteln bleibt damit weiterhin besonders hoch, was unter anderem auch auf die corona-bedingten Schließungen in der Gastronomie zurückzuführen sein dürfte.

Demgegenüber lagen die Umsätze im Einzelhandel mit Nicht-Lebensmitteln im April 2020 real 14,0 % und nominal um 14,6 % unter denen des entsprechenden Vorjahresmonats.

Von Januar bis April 2020 setzte der Einzelhandel in Baden-Württemberg preisbereinigt 0,8 % weniger und nicht preisbereinigt 0,4 % mehr um als im Vorjahreszeitraum.

Weitere Informationen

Hinweis

Die Konjunkturdaten für den Einzelhandel werden alle 5 Jahre auf ein neues Basisjahr umgestellt. Mit der Veröffentlichung der Ergebnisse ab dem Berichtsmonat Januar 2018 beziehen sich alle Daten der monatlichen Konjunkturerhebung im Einzelhandel auf das neue Basisjahr 2015 (zuvor Basisjahr 2010).

Methodik der monatlichen Konjunkturerhebung im Einzelhandel

Die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder führen im Handel jährliche und monatliche Erhebungen durch. Der Erhebungsbereich der Handelsstatistiken umfasst den Wirtschaftsabschnitt G »Handel; Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen« mit den Abteilungen 45 (Kfz-Handel), 46 (Großhandel) und 47 (Einzelhandel) nach der aktuellen Klassifikation der Wirtschaftszweige von 2008.

Die in dieser Veröffentlichung vorgelegten Ergebnisse zu den Umsätzen im Einzelhandel basieren auf der Monatserhebung im Einzelhandel. Für die monatliche Erhebung im Einzelhandel werden Unternehmen befragt, die nach den Ergebnissen der Jahreserhebung im Handel, einer Stichprobenbefragung bei maximal 8,5 % der Handelsunternehmen in Deutschland, einen Jahresumsatz von mehr als 250 000 Euro hatten.

Die Stichprobe für die Jahres- und Monatserhebung im Handel wird jährlich aktualisiert. Hierzu wird – soweit methodisch möglich – jedes Jahr ein Sechstel der in der Stichprobe befindlichen Unternehmen gegen neue Unternehmen ausgetauscht (jährliche Stichprobenrotation). Durch die jährliche Aktualisierung der Stichprobe wird die Repräsentativität der Daten erhöht, wodurch die Datenqualität und die Konjunkturbeobachtung am aktuellen Rand verbessert werden. Die letzte Aktualisierung der Stichprobe fand zum Berichtsmonat Juli 2019 statt.

Die Ergebnisse zu Umsätzen im Einzelhandel in Baden-Württemberg werden jeweils 6 Wochen nach Monatsabschluss veröffentlicht. Die Berechnung der nominalen Messzahlen erfolgt mit Umsätzen ohne Mehrwertsteuer in den jeweiligen Preisen. Die zur Ermittlung der realen Messzahlen verwendeten Preisindizes basieren auf Verkaufspreisen des Jahres 2015 einschließlich Mehrwertsteuer. Bei den Ergebnissen zu den Umsätzen im Einzelhandel handelt es sich um vorläufige Ergebnisse.

Quelle: Statistisches Landesamt Baden Württemberg

Anzeige Swopper

Das könnte Sie auch interessieren…

5 lustige, personalisierte selbstgemachte Geschenkideen für einen freund

Das perfekte Geschenk für einen Freund zu finden, kann manchmal eine Herausforderung sein, besonders wenn dein Freund keine Geschenk wünsche hat. Es macht immer Spaß, deine Freunde mit einem lustigen und unerwarteten Geschenk zu überraschen, aber wir verstehen, dass...

Sanierungsarbeiten auf der B 39 bei Sinsheim-Steinsfurt

Einschränkungen im Stadtbusverkehr ab 01. März 2024 Vom 01. bis 31.03.2024 wird der Knotenpunkt B 39 / L 592 im Bereich Sinsheim-Steinsfurt unter Vollsperrung saniert. Aufgrund der Baumaßnahme des Landkreises kommt es zu folgenden Einschränkungen/Ausfällen im...

Sinsheims Oberbürgermeister Jörg Albrecht legt Amt nieder

Persönliche und familiäre Gründe Sinsheims Oberbürgermeister Jörg Albrecht hat am 26. Februar überraschend bekanntgegeben, sein Amt zum 31. August 2024 niederzulegen. Seine Amtszeit läuft offiziell noch bis 2028. Am 2. Februar 2020 wurde er für eine zweite Amtszeit...

Hier könnte Ihr Link stehen

 Sinsheim – Veranstaltungen / Gewerbe

Hier könnte Ihr Link stehen

Werbung

Themen

Zeitreise

Archive