Bleiben Sie informiert  /  Montag, 17. Juni 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Kraichgau-Lauf rückt vergessene Kinder in den Fokus

24. Oktober 2014 | Das Neueste, Gesellschaft, Photo Gallery

16. Auflage wurde wieder zum Spendenlauf für soziale Einrichtungen – Beispiel für gelebte Inklusion

Der 16. Kraichgau-Lauf, veranstaltet im September von der Lauf- und Walkingabteilung des SV Rohrbach/S., zeigte sich in diesem Jahr nicht nur von seinen sportlichen und landschaftlichen Reizen bestens. Das „Lauf-Event“  mit seinen 600 Teilnehmern hat außerdem erneut eine stattliche Summe für eine soziale Einrichtung erlaufen. Für jeden gelaufenen Kilometer aller Teilnehmer gingen wieder 5 Cent in den Spendentopf. In diesem Jahr wurde auf allen Strecken insgesamt eine Streckenlänge von ca. 9.500 km gelaufen. Auf den beiden Langstrecken, den 44 km und 33 km-Strecken wurden alleine über  4.000 km von den Läuferinnen und Läufer zurückgelegt.
Über einen Spendenbetrag, der von der Rohrbacher Laufabteilung auf 600 Euro aufgerundet wurde, durfte sich das Projekt KIPKE vom Sinsheimer Bürgerkreis e.V. und der Psychologischen Beratungsstelle Sinsheim freuen. Das Projekt KIPKE hat sich zum Ziel gesetzt, für Kinder mit psychisch kranken Eltern(teilen) in einer spezifisch belasteten Lebenssituation präventiv tätig zu sein und Schutzfaktoren zu aktivieren, die einem erhöhten Erkrankungsrisiko entgegenwirken.

Frau Christine Mohler, Sozialpädagogin beim Bürgerkreis bedankte und freute sich ganz besonders: „Mit solchen Mitteln können wir unseren Kindern auch mal etwas Außergewöhnliches bieten. Im präventiven Bereich versuchen wir auch durch Zuwendungen unsere Folgekosten zu decken. Durch solche tolle Aktionen rücken unsere vergessene Kinder, in einen ganz besonderen Fokus.“

Gleicher Respekt und Anerkennung

Auch von der Johannes-Diakonie Mosbach, die mit einer Lauf- und Walkinggruppe (siehe Foto) am Kraichgau-Lauf teilnahm, kam Lob an den Veranstalter für sein soziales Engagement. „Das gemeinsame Loslaufen und Ankommen – überhaupt das Dabeisein – ist mit großen Emotionen verbunden. Dies konnten wir auch nur so erleben, weil unseren Teilnehmern ohne Wenn und Aber der gleiche Respekt und die Anerkennung für ihre Leistung entgegengebracht wurde wie allen anderen Mitstreitern auch. In der Behindertenarbeit ist das Wort „Inklusion“ allgegenwärtig. Beim Kraichgau-Lauf konnten wir alle Bedenken über Bord werfen, denn wir konnten Inklusion live erleben“, sagte Christa Barrioluengo-Juan von der Mosbacher Diakonie.

Der Kraichgau-Lauf ist aus dem Sinsheimer Veranstaltungskalender kaum mehr wegzudenken. Teilnehmer kommen inzwischen aus ganz Deutschland in den Kraichgau um hier bei diesem herrlichen Landschaftslauf teilzunehmen. Der 17. Kraichgau-Lauf ist auf den 27. Sept. 2015 terminiert.

Quelle: Michael Czink, Fotos: S. Lörz

Das könnte Sie auch interessieren…

Wasserburg und alla hopp!-Anlage in Schwarzach

Die Sinsheimer Erlebnisregion stellt sich vor – Hinter jedem Hügel ein neuer Ausblick Zwei Mal im Monat werden Highlights und Geheimtipps der Sinsheimer Erlebnisregion vorgestellt. Heute an der Reihe: Die Wasserburg und die alla hopp!-Anlage in Schwarzach Die...

Ausbau der Kinderbetreuungsplätze

Erweiterung des Katholischen Kindergartens St. Michael In Sinsheim fehlt es derzeit an Kinderbetreuungsplätzen. Der Grund für die fehlenden Plätze ist eigentlich ein erfreulicher: Sinsheim ist für junge Familien ein attraktiver Wohnort und Lebensmittelpunkt. Die Stadt...

GRN-Klinik Sinsheim: Immer ein offenes Ohr für die Interessen von Patientinnen und Patienten

Elisabeth Link, Patientenfürsprecherin der GRN-Klinik Sinsheim, gibt Einblicke in Ihre Arbeit Seit Januar 2023 kümmert sich Elisabeth Link als Patientenfürsprecherin um die Belange der Patienten. Patientenfürsprecher sind unabhängige und ehrenamtlich tätige...

Hier könnte Ihr Link stehen

 Sinsheim – Veranstaltungen / Gewerbe

Hier könnte Ihr Link stehen

Werbung

Themen

Zeitreise

Archive