Bleiben Sie informiert  /  Samstag, 25. Mai 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Lehrkräfte an öffentlichen und privaten allgemeinbildenden Schulen im Schuljahr 2017/18

16. Juni 2018 | Das Neueste, Gesellschaft

Rund 4 Prozent mehr sonstige Lehrkräfte an öffentlichen allgemeinbildenden Schulen

Auswertungen des Statistischen Landesamtes zeigen, dass im Schuljahr 2017/18 an öffentlichen und privaten allgemeinbildenden Schulen1 Baden-Württembergs 109 264 Lehrkräfte unterrichten. Dies stellt eine minimale Verringerung der Zahl der Lehrkräfte um rund 0,2 % im Vergleich zum Vorjahr dar. Etwas weniger als 94 350 dieser Lehrerinnen und Lehrer waren im Schuljahr 2017/18 an öffentlichen allgemeinbildenden Schulen tätig. Das sind rund 100 Personen (0,1 %) weniger als im Vorjahr. Auch die Zahl der Lehrerinnen und Lehrer an privaten allgemeinbildenden Schulen verringerte sich leicht um 0,8 % auf etwa 14 920 Personen.

An öffentlichen allgemeinbildenden Schulen hat nun etwas weniger als die Hälfte (rund 46 %) der Lehrkräfte (ca. 43 090 Personen) einen vollen Lehrauftrag. Dies sind rund 1,5 % weniger als im Vorjahr. Knapp 34 360 Lehrerinnen und Lehrer sind mit mindestens der Hälfte der Regelpflichtstunden tätig. Hier wurde ein Minus von etwa 0,2 % festgestellt, wodurch sich deren Anteil kaum veränderte und weiterhin bei gut 36 % blieb. Im Gegensatz dazu hat die Zahl der sonstigen Lehrkräfte um rund 3,9 % auf nahezu 16 900 Personen zugenommen (etwa 18 % aller öffentlichen Lehrkräfte).

Im Schuljahr 2017/18 lehren an öffentlichen allgemeinbildenden Schulen gut 35 % (ungefähr 33 440 Personen) an Grund- und Werkreal-/Hauptschulen2, etwa 17 % an Realschulen (ca. 15 760 Personen) und rund 27 % an Gymnasien (ca. 25 100 Personen). Außerdem sind annähernd 11 % (knapp 10 300 Personen) der Lehrerinnen und Lehrer an Gemeinschaftsschulen3 und etwa 10 % (rund 9 270 Personen) an Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren4 (SBBZ) tätig. An sonstigen Schulen5 waren 480 Personen beschäftigt.

Mit einem Zuwachs von rund 19 % haben die öffentlichen Gemeinschaftsschulen im Schuljahr 2017/18 erneut den verhältnismäßig größten Zuwachs unter den öffentlichen allgemeinbildenden Schulen. Im Gegensatz dazu gab es an den öffentlichen Grund- und Werkreal-/Hauptschulen im selben Zeitraum einen Rückgang des lehrenden Personals von ca. 4 %. Alle anderen Schularten wiesen nur geringe Schwankungen auf zwischen rund +2 % und etwa −1 %.

Wie in den vorangegangenen Schuljahren verteilen sich die Lehrkräfte an privaten allgemeinbildenden Schulen größtenteils auf SBBZ und Gymnasien. So beschäftigten die privaten SBBZ im Schuljahr 2017/18 rund 37 % aller Lehrkräfte (ca. 5 510 Personen) an privaten allgemeinbildenden Schulen, gefolgt von den privaten Gymnasien mit gut 25 % (etwa 3 770 Personen). Darüber hinaus war ein Sechstel der Lehrkräfte an Freien Waldorfschulen angestellt (2 410 Personen). Private Realschulen sowie private Grund- und Werkreal-/Hauptschulen erreichen einen Anteil von rund 11 bzw. 9 %, was einer Lehrkräfteanzahl von etwa 1 630 bzw. 1 350 Personen entspricht. An den privaten Gemeinschaftsschulen waren 250 Lehrkräfte beschäftigt, was einem Anteil von knapp 2 % entspricht.

1 Ohne Abendschulen und Kollegs.

2 Ohne Grundschulen im Verbund mit einer Gemeinschaftsschule.

3 Einschließlich Grundschulen im Verbund mit einer Gemeinschaftsschule.

4 Vor 2015 Sonderschulen.

5 Dazu gehören: Schulartunabhängige Orientierungsstufe und Schulen besonderer Art.

Quelle: Statistisches Landesamt Baden Württemberg

Anzeige Swopper

Das könnte Sie auch interessieren…

Familienspaß in der Sinsheimer Erlebnisregion

Neue kostenlose Familienbroschüre mit Abenteuern für Groß und Klein ab jetzt erhältlich Familienzeit bekommt man nicht einfach, man muss sie sich nehmen – die Sinsheimer Erlebnisregion, der Norden des Südens, bietet hierfür mit ihren vielfältigen Familienangeboten das...

„Tag der Biotonne“: Gemeinsam gegen Plastik in Bioabfällen

Kampagne #wirfuerbio soll Plastikanteil im Bioabfall weiter reduzieren Die Ozeane versinken im Plastikmüll, während wertvolle Bioressourcen zunehmend durch Plastikverunreinigung bedroht sind. Eines der Hauptprobleme ist bekannt: Plastiktüten. Deshalb machen die AVR...

„Mach Mit – Fahr Rad“ – Rad-Aktion in Sinsheim

„Mach Mit – Fahr Rad“ - Radaktion am Samstag, den 29. Juni Auch in diesem Jahr organisieren der ADFC Rhein Neckar und die Agenda Gruppe „Radwegenetz“ eine Radaktion in Sinsheim. Ziel ist es, das Fahrradfahren in Sinsheim sichtbar zu machen. Radfahren kann einen...

Hier könnte Ihr Link stehen

 Sinsheim – Veranstaltungen / Gewerbe

Hier könnte Ihr Link stehen

Werbung

Themen

Zeitreise

Archive