LRA Rhein-Neckar-Kreis unterstützt Waldpiraten-Camp Heidelberg mit 1.000 Euro

spendenuebergabe_waldpiraten_camp_hd_geiss_streib_geib_baeuerlein_20161220

Foto Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis

(zg) Einen symbolischen Spendenscheck überreichte der Vorsitzende des Personalrats, Martin Streib (2 v.l.), gemeinsam mit seinem Stellvertreter Joachim Geiss (l.) und dem Leiter des Haupt- und Personalamtes Ulrich Bäuerlein (r.) kürzlich an Gabriele Geib (2. v.r.), Leiterin des Waldpiraten-Camps in Heidelberg, eine Einrichtung für an Krebs erkrankte Kinder. „Die Spende ist der Erlös aus der Blutspendenaktion des Personalrats im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis, zu der viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beigetragen haben“, sagt Martin Streib. „Dafür danke ich allen sehr herzlich.“ Eine Summe von rund 800 Euro kam aus dieser Aktion zusammen, die die Kreisbehörde auf 1.000 Euro aufrundete.

„Danke, dass wir wieder ausgesucht wurden“, so Gabriele Geib. „Es ist für uns wichtig und schön, solche Paten wie das Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis zu haben. Denn wir finanzieren uns aus Spenden und sind daher dankbar für jeden Euro.“

Seit über zehn Jahren verfolgt die Deutsche Kinderkrebsstiftung mit dem Waldpiraten-Camp ein erlebnispädagogisches Konzept. Es ist das einzige Freizeitcamp für krebskranke Kinder in Deutschland. Vielfältige Sport- und Freizeitaktivitäten wie etwa ein Hochseilgarten, Reiten, Bogenschießen, Schwimmen oder Theater bieten den Kindern die Möglichkeit, sich eine Auszeit vom Alltag zu nehmen und ihre Erfahrungen mit anderen zu teilen. Das Waldpiraten-Camp ist ein wichtiger Baustein in der Therapie krebskranker Kinder. Die Betreuer leisten beeindruckende Arbeit.

„Wir freuen uns, dass wir gleich zweimal Gutes tun konnten“, so Ulrich Bäuerlein, „einmal mit der Blutspendenaktion im Landratsamt und einmal mit der Spende des Erlöses an das Waldpiraten-Camp.“

Anzeige SwopperInformation zum Waldpiraten-Camp Heidelberg:

Das Heidelberger Waldpiraten-Camp der Deutschen Kinderkrebsstiftung ist ein Ort, an dem krebskranke Kinder und auch ihre Geschwister nach einer langen Zeit der Therapie wieder Kraft, Mut und Zuversicht schöpfen können. Hier tanken sie Energie für ein Alltagsleben, das von Sorgen beschwert ist. Gemeinsam mit anderen, die ein ähnliches Schicksal erdulden, gewinnen die Kinder ihr Lachen wieder zurück und entdecken ihre eigenen Stärken. Sie klettern mutig im Hochseilgarten, basteln kreativ im Werkraum oder proben begeistert für die nächste Theateraufführung. Im Waldpiraten-Camp stehen Gruppenerfahrungen und erlebnispädagogische Inhalte im Vordergrund. Diese Einrichtung ist einzigartig in Deutschland und wird fast ausschließlich von Spenden finanziert.

Weitere Informationen unter www.kinderkrebsstiftung.de<http://www.kinderkrebsstiftung.de>

Quelle: Silke Hartmann

Veröffentlicht am 23. Dezember 2016, 08:00
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=112149 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen