Bleiben Sie informiert  /  Dienstag, 23. Juli 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Mit Rudergeräten in den eigenen vier Wänden fit halten

15. Januar 2019 | Freizeit

Dass beim Rudern unzählige Muskelpartien beansprucht werden, erklärt sich von selbst. Denn besonders bei dieser sportlichen Tätigkeit müssen nicht nur alle Gliedmaßen aktiviert werden, damit die Ruder auch in Bewegung gesetzt werden können. Rücken, Nacken und Bauchmuskeln werden hierbei besonders aktiv genutzt. Und genau aus diesem Grund sind moderne Rudergeräte für den Trockensport so äußerst beliebt und begehrt. Denn um diese Muskelgruppen zu aktivieren und zu stärken muss man nicht gleich ins Kanu oder Boot steigen und in See stechen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rudergeräte können zuhause in den eigenen vier Wänden in jedem Zimmer Platz finden und für die tägliche Rudereinheit herhalten. Als erfolgreiches Ganzkörpertraining sind sogenannte Ruderergometer nahezu der perfekte Partner und schon alleine um Knie-, Bein- und Rückenmuskulatur zu stärken, aber auch um ein regelmäßiges Ausdauertraining vorzunehmen, sind diese Geräte unter allen Fitnessgeräte mit die effektivsten überhaupt.

Klein, effektiv und wirksam

Wer denkt, dass man beim Sport anhand eines Rudergerätes zuhause jede Menge Platz haben muss, um die Geräte aufstellen zu können, ist auf dem Holzweg. Moderne Ruderergometer von heute sind eher äußerst leicht, minimalistisch in ihrer Bauweise und dennoch gleichwertig effektiv wie eh und je. Schlussendlich dreht es sich beim Rudergerät ja auch um die Art und Weise der Bewegung. Denn um die suggerierten Ruder in Bewegung zu setzen, ist die dafür übliche Zugkraft notwendig. Und genau bei dieser Bewegung wird die gesamte Körpermuskulatur von A bis Z beansprucht. Bauch, Beine, Arme, Schultern, Po und Rücken. Alle Muskelpartien sind in vollem Einsatz und dies macht das Rudergerät zu einem der erfolgreichsten Sport- und Trainingsgeräte für ganz unterschiedliche Sportarten. Als Sparringspartner für den Ausdauersport ebenso wie fürs Fahrradfahren, Laufen oder eben Rudern und sogar fürs Schwimmen. In der Regelmäßigkeit liegt hier wie bei fast allen Trainingsarten des Sports der Schlüssel zum Erfolg. Und beim Rudern reichen schon kleine Einheiten, die aber deutlich spürbare wie sichtbare Erfolge erzielen. Rudergeräte und Ruderheimtrainer gibt es mittlerweile in unzähligen verschiedenen Variationen und Ausführungen. Die teils sehr robusten Konstruktionen und gute Verarbeitungsqualitäten einzelner Modelle versprechen Langlebigkeit und Haltbarkeit. Großes und optimiertes Zugverhalten wie auch die Trainingscomputer mit unzähligen Funktionen und Einstellungen ermöglichen nicht nur eine optimale Handhabung, sondern auch ein effektives Ergebnis. Mehr dazu findet man etwa hier.

Gutes Design

Manche Rudergeräte sind so schmal und klein, dass sie zunächst als solche gar nicht erkennbar sind. Sie sind von hoher Qualität und sportlichem Design, präziser Verarbeitung und bestechendem Aussehen. Dank ihrer feinen Konstruktion passen sie in jede noch so kleine Ecke eines Zimmer oder auch Fitnessraumes. Und wer viel unterwegs ist und dennoch auf sein regelmäßiges Training am Rudergerät nicht verzichten möchte, der kann die leicht transportablen Trainingsgeräte kurzerhand mit ins Gepäck nehmen und nach Belieben zu jeder Zeit vor Ort auspacken und mit der gewohnten Trainingseinheit anknüpfen und sein Training fortsetzen. Die unterschiedlichen Modelle dieser Sportgeräte lassen keine Wünsche offen und Dank der guten Konstruktionen sind sie sehr flexibel und dennoch zuverlässig anwendbar.

Das könnte Sie auch interessieren…

Neues VHS-Programm in Eppingen

Neues VHS-Programm und VHS-Aktionstag am 4. August Die Volkshochschule Eppingen – Gemmingen – Ittlingen stellt sich den gesellschaftlichen Herausforderungen: für das kommende Herbst-Winter-Semester hat sich die VHS-Leiterin Frau Dr. Stroh vorgenommen, Impulse einer...

U-Boot-Transport: Events auf Sinsheimer Gemarkung

Nicht nur die Technik Museen Sinsheim Speyer fiebern dem Transport des U-Boots U17 entgegen In Sinsheim, wo das U-Boot im Technik Museum letztlich seine neue Heimat findet, passiert der Transport über vier Tage mehrere Stadtteile der Großen Kreisstadt und wird entlang...

Revolutionsführung mit Stadtführerin Anja Hildenbrand

23.07.2024 um 18:00 Uhr Revolutionsführung mit Stadtführerin Anja Hildenbrand Die Stadtführer vom Verein „Freunde Sinsheimer Geschichte“ werden ab sofort wieder Stadtführungen anbieten. Der Rundgang durch die Geschichte umfasst Denkmale, historische Gebäude,...

Hier könnte Ihr Link stehen

 Sinsheim – Veranstaltungen / Gewerbe

Hier könnte Ihr Link stehen

Werbung

Themen

Zeitreise

Archive