Bleiben Sie informiert  /  Sonntag, 25. Februar 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Mobilfunk-Tarifwahl: Rundum sorglos mit Allnet-Flats

25. September 2021 | Uncategorized

Das Smartphone ist heute für den Großteil aller Verbraucher zu einem unverzichtbaren Alltags-Hilfsmittel geworden. Längst wird nicht mehr nur mobil telefoniert und kommuniziert, mobile Internet-Nutzung nimmt kontinuierlich zu. Voraussetzung für das örtlich und zeitlich uneingeschränkte Surfen ist ein passender Mobilfunk-Vertrag.

Das Angebot ist groß und in unterschiedliche Preisklassen eingeteilt, sodass es durchaus problematisch werden kann, den jeweils besten Mobilfunk-Tarif zu finden, um seinen individuellen Bedarf abzudecken. Was sollte man in Bezug auf die Tarifwahl berücksichtigen?

Anbieter und Netzabdeckung

Aktuell gibt es in Deutschland drei Netzbetreiber, die sich die öffentlichen Mobilfunknetze untereinander aufteilen: die Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica (O₂). Allerdings vergeben diese drei Unternehmen Lizenzen an andere Unternehmen, die wiederum Mobilfunk-Tarife unter eigenem Namen vertreiben. So gibt es beispielsweise auch Mobilfunk-Discounter, wie:

  • Aldi Talk
  • Blau
  • klarmobil
  • Fonic
  • Tchibo Mobile
  • etc.

Diese nutzen dieselben Netze wie die Netzbetreiber, das D1-Netz (Telekom), das D2-Netz (Vodafone), oder das E-Netz (Telefónica / O₂), was bei der Auswahl zu berücksichtigen ist. Um einen passenden Tarif zu finden, empfiehlt es sich zunächst die Netzabdeckungskarten der drei Netzanbieter aufrufen. So sieht man schnell, welches Netz in welcher Region die jeweils beste Abdeckung bietet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Keine versteckten Kosten per Allnet-Flat

Eine Allnet-Flat ermöglicht es, für einen monatlichen Betrag, unbegrenzt in alle Netze zu telefonieren und mobil im Internet zu surfen. Ausgenommen davon sind in der Regel Auslandsgespräche und Sonderrufnummern. Insgesamt ist eine solche Allnet-Flat vor allem interessant für Verbraucher, die oft und lange mit Personen telefonieren, die alle unterschiedliche Netzanbieter nutzen und zudem die Möglichkeit haben möchten, jederzeit das Internet zu nutzen. Eine Allnet-Flat beinhaltet folgende Inklusivleistungen:

  • Flatrate für Festnetz und Handynetz
  • Internetvolumen

Oft können auch eine SMS-Flatrate sowie eine EU-Roaming Flatrate Bestandteile einer Allnet-Flat sein, wenn nicht, können sie in der Regel aber unkompliziert hinzugebucht werden.

Welche Allnet-Flats sind besonders zu empfehlen?

Welche Allnet-Flat am besten ist, hängt immer vom individuellen Nutzungsverhalten ab. Wer wenig surft, kann bei den jeweiligen Einsteigertarifen nichts falsch machen. Wer hingegen oft mobiles Internet in Anspruch nimmt, sollte sein benötigtes Datenvolumen kennen und im Zweifel zum höchsten Tarif greifen, der in der Regel ein unbegrenztes Datenvolumen enthält. Darüber hinaus existieren auch Tarife, die sich an eine ganz bestimmte Zielgruppe richten. So gibt es beispielsweise auch Anbieter, die ihren Kunden eine nachhaltige Allnet-Flat anbieten, indem sie ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energien nutzen und sämtliche anderen anfallenden Emissionen ausgeglichen werden. Für umweltbewusste Menschen sind solche Tarife durchaus interessant, auch wenn sie kostentechnisch in der Regel ein wenig über den Preisen der Mitbewerber liegen.

Fazit

Ein passender Mobilfunk-Tarif sollte genau auf die individuelle Nutzung abgestimmt sein, Allnet-Flats bieten ein Rundum-Sorglos-Paket. Zeitlich begrenzte Rabattaktionen oder vermeintliche Zusatzangebote sollten bei der Gewichtung weniger berücksichtigt werden, als ein dauerhaft gleichbleibender Preis.

Sie dienen oft nur dazu, Kunden anzulocken und bieten keinen tatsächlichen Vorteil. So gibt es beispielsweise immer wieder Angebote, die mit einem deutlich günstigeren Preis werben, dieser Preisvorteil aber durch eine lange Vertragslaufzeit und stufenweise Erhöhung des monatlichen Beitrags, faktisch nicht gegeben ist. Allerdings wurde in dieser Hinsicht jüngst auch das Verbraucherrecht gestärkt.

Das könnte Sie auch interessieren…

Ersatzneubau Pfohlhofbrücke in Steinsfurt

Nachtarbeiten Die Bauarbeiten für den Ersatzneubau Pfohlhofbrücke liegen im Zeitplan. Die Erstellung der Bohrpfahlwände ist abgeschlossen und der Terminplan für den Abbruch und das Ausheben des alten Brückenüberbaus wurden von der Baufirma mitgeteilt. Leider konnte...

Pro und Contra der Regulierung von Online-Casinos in Deutschland

Pro und Contra der Regulierung von Online-Casinos Seit Jahren hat die Glücksspielindustrie in Deutschland floriert. Mit der raschen Zunahme des Online-Glücksspiels versuchen Regierungen weltweit, den Markt zu regulieren und zu überwachen. Deutschland ist da keine...

Informationen zur Abfallwirtschaft

Informationen zur Abfallwirtschaft für Sinsheim Bezirk 1 Abfuhr- und Sammeltermine auf einen Blick Juli 2023 2Rad-Behälter und Glasbox: Restmüll Biomüll Grüne Tonne plus Glasbox 14./28. 10./24. 7./21. 10. Nur nach vorheriger Anmeldung (Tel:07261/931-310) werden...

Hier könnte Ihr Link stehen

 Sinsheim – Veranstaltungen / Gewerbe

Hier könnte Ihr Link stehen

Werbung

Themen

Zeitreise

Archive