Bleiben Sie informiert  /  Montag, 15. Juli 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Motivierte Nachwuchskräfte gesucht

17. Mai 2018 | Allgemeines, Das Neueste, Photo Gallery

Ausbildungsfilme des Landratsamts Rhein-Neckar-Kreis feierten Premiere

(Foto Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis): Das Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis sucht motivierte Nachwuchskräfte: Vier neue Ausbildungsfilme als Recruiting-Instrumente vorgestellt.

(zg) Großes Kino im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis: Vier neue Ausbildungsfilme feierten am Montag, 14. Mai 2018 im Sitzungssaal des 5. OG in der Kreisbehörde in Heidelberg Premiere. Die Filme sind als Kooperationsprojekt des Haupt- und Personalamts, des Büros des Landrats und Auszubildenden des Landratsamts Rhein-Neckar-Kreis entstanden. Für die professionelle Umsetzung konnte als verlässlicher Partner erneut die Firma brainyard aus Wiesloch gewonnen werden, die sich um das Schreiben des Drehbuchs, das Organisieren aller Requisiten, die Kameraführung sowie das Schneiden der Filmsequenzen und das Einfügen von Text und Hintergrundmusik kümmerten. 

„Ein leistungsstarker Landkreis lebt von den Menschen, die ihn voranbringen. Deshalb sucht das Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis stets motivierte Nachwuchskräfte, die sich für die verschiedenen Ausbildungsprofile der Kreisbehörde interessieren“, sagte Landrat Stefan Dallinger, der sich gemeinsam mit weiteren Führungskräften und allen an den Videos Beteiligten die  Premierefeier nicht entgehen ließ. Thematisch räumen die Filme mit dem Klischeedenken von der „verstaubten Behörde“ auf, so der Kreischef weiter. Sie zeigen auf peppige Art und Weise vier verschiedene Ausbildungsberufe in moderner Aufmachung.

Stolz präsentierte die Projektverantwortliche des Haupt- und Personalamts, Sonja Hillenbrand, die neuen, attraktiven Videos, die für jede Menge Gesprächsstoff über die verschiedenen Ausbildungsportfolios bei der   Kreisbehörde sorgten. Als Protagonisten und Botschafter für die Ausbildungsberufe Straßenwärter, Vermessungstechniker, Sozialarbeiter und Verwaltungsfachangestellte agierten im Video Ayleen Grün, Annika Heß, Juri-Ibrahim Blatt und Marc-Andre Herbold. Die jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamts erläuterten in einer Talkrunde – moderiert von Sonja Hillenbrand – wie sie auf die Videoarbeiten vorbereitet worden sind, wie sie sich bei den Dreharbeiten gefühlt haben, was sie am Set beeindruckt hat und wie sie sich selbst im Film gesehen haben.

„Wir sind sehr stolz auf unsere Auszubildenden, die bei den Dreharbeiten Vollgas gegeben haben“, so Sonja Hillenbrand. Und die weitere Projektverantwortliche Jeanine Becker vom Büro des Landrats ergänzte: „Entstanden sind informative, abwechslungsreicher und authentische Filme, die jungen Berufssuchenden einen guten Einblick in die vielfältigen Ausbildungsberufe des Landratsamts Rhein-Neckar-Kreis geben.“ Mit den neuen Ausbildungsfilmen hat das Landratsamt nun ein tolles Recruiting-Instrument, das bei Jugendlichen auf großes Interesse stoßen wird, sind sich die beiden Projektverantwortlichen einig.

„Das war großes Kino“, lobte Landrat Stefan Dallinger alle Haupt- und Nebendarsteller und dankte ihnen sowie den beteiligten Personen, die dieses Projekt unterstützt und möglich gemacht haben, mit kleinen Präsenten.

Die Ausbildungsvideos sind abrufbar über den Youtube-Kanal des Landratsamts Rhein-Neckar-Kreis unter www.rhein-neckar-kreis.de.

Weitere Informationen:

Als modernes Dienstleistungsunternehmen ist der Rhein-Neckar-Kreis von dunklen Amtsstuben und staubigen Aktenbergen weit entfernt. Seine Beschäftigten erwartet ein zeitgemäßes Arbeitsumfeld mit modernster IT. Neben den Vorzügen eines großen Arbeitgebers wie Jobticket und eine flexible Arbeitszeit bietet das Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis auch viele Instrumente zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf an. Als familienfreundlicher Arbeitgeber ist er kürzlich erneut mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet worden!

Ein großes Fortbildungsangebot und vielseitige Einsatzmöglichkeiten im ganzen Kreisgebiet sorgen außerdem für berufliche Perspektiven. Ob technische oder Verwaltungsberufe – das breite Ausbildungsangebot des Landratsamts lässt kaum Wünsche offen.

Wer sich für einen Ausbildungsplatz interessiert, kann sich ab sofort unter www.rhein-neckar-kreis.de/ausbildung online bewerben. Für Verwaltungsfachangestellte läuft die Bewerbungsfrist noch bis zum 31. August 2018, für die Ausbildung zum Bachelor of Arts – Public Management, Bachelor of Arts – Soziale Arbeit und die Berufe Fachinformatiker/in, Forstwirt/in, Straßenwärter/in und Vermessungstechniker/in müssen die Bewerbungen spätestens am 15. Oktober 2018 eingegangen sein. Unter www.rhein-neckar-kreis.de/ausbildung gibt es ausführliche Informationen zum Bewerbungsverfahren und zu den einzelnen Berufsbildern.

Quelle: Silke Hartmann

Anzeige Swopper

Das könnte Sie auch interessieren…

Großes OpenAir im Schlosspark Angelbachtal

Am 26. Juli steigt im Schlosspark zum zweiten Mal ein einmaliges OpenAir Konzert! Die bekannte Cover-Band Fate wird gut 3 Stunden auf der Schlosspark-Bühne im hinteren Bereich des Schloßparks (bei der Brücke an der Sonnenberghalle) die Zuhörer mit ihrer Musik...

Der letzte Landgang von U17 – erfolgreicher Roll-off in Haßmersheim

Das letzte Mal auf Wasser – begleitet von ehemaligen U-Boot-Fahrern, vielen Schaulustigen und dem U17-Transportteam ging U17 in den frühen Morgenstunden des 13. Julis final an Land. Am Sonntag, 14. Juli, wird die Reise ins Technik Museum Sinsheim auf der Straße...

Jörg Albrecht wird Vorsitzender von Anpfiff ins Leben

Fulltime-Job mit Blick aufs Freibad Er wohnt in Mauer, weil seine Frau von dort stammt, ist aber „stolzer Sandhäuser“ und war in seiner Kindheit und Jugend Stammgast im Walldorfer Freibad: „Die Kombination aus See und Schwimmbecken war der Grund“, sagt der einstige...

Hier könnte Ihr Link stehen

 Sinsheim – Veranstaltungen / Gewerbe

Hier könnte Ihr Link stehen

Werbung

Themen

Zeitreise

Archive