Bleiben Sie informiert  /  Sonntag, 03. März 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Muhamed und Ruha haben ihren Verein gefunden

22. Dezember 2016 | Das Neueste, Gesellschaft, Photo Gallery

positive Rückschau auf die Aktionstage im Lokalen Bildungsnetzwerk LoBiN

budo_club(zg) Rund 50 junge Flüchtlinge im Alter zwischen 11-17 Jahren beteiligten sich an den Aktionstagen, die im lokalen Bildungsnetzwerk LoBiN nach den Sommerferien von Jugendmigrationsdienst und Stadtverwaltung in Gang gebracht wurden. Drei Deutsch-Vorbereitungsklassen unter der Leitung von Cornelia Kapinus (Theodor-Heuss-Schule), Sibylle Waibel (Kraichgau-Realschule) und Jutta Stier (Wilhelmi-Gymnasium) meldeten ihr Interesse an einem Probetraining in einem der Sinsheimer Vereine an. Und so konnte es nach den Herbstferien losgehen: Budo-Club, Box-Club, Naturschutzbund NABU, TSV Steinsfurt, TV Sinsheim, SV Sinsheim, Vokalensemble, Stadtkapelle, Jugendfeuerwehr, Tanzsportclub Sunnisheim und Flugsportring Kraichgau e.V. öffneten bereitwillig ihre Treffen und Trainings für die neuen Interessenten. Hatte man sich am Treffpunkt Rathaus in der einsetzenden Dunkelheit erfolgreich gefunden, ging es gemeinsam zum Trainingsort. Es war für die Schülerinnen und Schüler nicht immer leicht, sich in das Tempo und die Abläufe vor Ort einzufinden, jedoch fanden zahlreiche Teilnehmer Gefallen an dem Angebot und wurden sehr freundlich und selbstverständlich aufgenommen. „Die Vereine und Ehrenamtlichen sind hier sehr offen und engagiert“, bestätigte Olaf Streng vom Internationalen Bund seine bisherigen Erfahrungen. „Wir haben hier in Sinsheim ganz andere Möglichkeiten, als zum Beispiel in Mannheim und Heidelberg.“ Die Idee des letzten LoBiN-Praxisprojekts war, junge Menschen in hiesige Strukturen zu integrieren, ihnen Freizeitangebote zu eröffnen und damit den Erwerb unserer Sprache und Kultur zu erleichtern. „Wir müssen aufpassen, dass uns das nicht alles wegbricht“, warnt die erfahrene Lehrerin Cornelia Kapinus: „was unsere Schüler früher alles in den Vereinen gelernt haben!“.

Anzeige SwopperDas Organisationsteam zeigte sich nach dreiwöchigem Verlauf mit den Ergebnissen zufrieden. „Auch wenn längst nicht alle Kontakte wie geplant zustande gekommen sind, ist ein Anfang gemacht“, stellt Stefanie Sosa y Fink als Koordinatorin fest und fügt hinzu: „Unser Dank gilt den Lehrerinnen und Trainern, Vorständen und Jugendleitern aller teilnehmenden Vereine für die gute Kooperation“. Im Frühjahr 2017 bieten die Organisatoren gemeinsam mit dem DLRG einen Schwimmkurs für 10 der Jugendlichen mit der Möglichkeit, den Verein kennen zu lernen, an. Nach Abschluss des Projekts LoBiN bleibt Frederik Böna als Flüchtlingsbeauftragter der Stadt für weitere Anliegen Ansprechpartner (E-Mail: [email protected]).

Das könnte Sie auch interessieren…

Osterflohmarkt des Fördervereins Initiative Sinsheimer Weihnachtsmarkt

Samstag, 16.03.2024, 9-13 Uhr, Der Förderverein der Initiative Sinsheimer Weihnachtsmarkt veranstaltet am Samstag, den 16.03.2024 in Hoffenheim in der alten Sortier- und Lagerhalle von 9 bis 13 Uhr seinen Osterflohmarkt. Eine große Auswahl an frühlingshaften...

Kraichgau-Realschule präsentierte ihre Stärken

Die Kraichgau-Realschule Sinsheim öffnete ihre Türe für die Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse und deren Eltern. In der Mensa wurden die Gäste von den Singklassen der Realschule unter der Leitung von Heike Witt und Elena Buchalla schwungvoll begrüßt, bevor...

1.000 Dienstjahre für die AVR Kommunal

„Danke für die Zusammenarbeit!“ – AVR Kommunal ehrt Jubilare für ihre Treue Am Donnerstag, den 22. Februar 2024, nahmen die Jubilare der AVR Kommunal, die ihr 10-, 25- und 40-jähriges Jubiläum feierten, an einem kleinen Festakt gemeinsam mit dem Vorstand teil. Dieses...

Hier könnte Ihr Link stehen

 Sinsheim – Veranstaltungen / Gewerbe

Hier könnte Ihr Link stehen

Werbung

Themen

Zeitreise

Archive