Bleiben Sie informiert  /  Montag, 17. Juni 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Ohne Sie kann kein Arzt seine Patienten heilen!

9. April 2016 | Das Neueste, Gesellschaft, Photo Gallery

21 frisch examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und –pfleger feierten am Bildungszentrum Gesundheit Rhein-Neckar ihre bestandene Prüfung

16-04-BZG-Abschluss-GuK-Sinsheim

: Die BZG-Absolventinnen und -Absolventen der GRN-Klinik Sinsheim: (oben, v.l.n.r.) Torsten Jacobs, Mara Kühnle; (unten, v.l.n.r.) Madeleine Schneider, Christine Siegmann, Jan David. Quelle: BZG

(zg) Kurz vor Ostern war es geschafft: 21 Auszubildende zur Gesundheits- und Krankenpflege der Bildungszentrum Gesundheit Rhein-Neckar GmbH (BZG) hatten nach drei Jahren theoretischer und praktischer Ausbildung die Prüfung bestanden. Am Gründonnerstag, 24. März 2016, erhielten sie in der Festhalle des Psychiatrischen Zentrums Nordbaden (PZN), Wiesloch, ihre staatlichen Urkunden. Neben Schulleiterin Andrea Senn-Lohr und ihrem Stellvertreter Martin Fegert gratulierten Angehörige und Freunde sowie zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter der ausbildenden Krankenhäuser: des PZN sowie der GRN-Kliniken Eberbach, Schwetzingen, Sinsheim und Weinheim. Besonders geehrt wurde Shajy Valiath (PZN), der alle drei Prüfungsabschnitte – schriftlich, mündlich und praktisch –mit der Note „sehr gut“ abgeschlossen hatte. Nahezu alle Absolventinnen und Absolventen erhielten das Angebot, ab sofort als examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen oder -pfleger in ihren ehemaligen Ausbildungsbetrieben weiter zu arbeiten. Ein Großteil von ihnen wird diese Chance zum Einstieg in das Arbeitsleben nutzen – zur Freude ihrer Arbeitgeber, die gut ausgebildetes und motiviertes Pflegefachpersonal zu schätzen wissen. Die Festredner bedankten sich, ebenso wie die frisch Examinierten selbst, bei denen, die aktiv zum Gelingen der Ausbildung beigetragen haben, allen voran den Lehrerinnen und Lehrern der BZG sowie den Praxisanleiterinnen und -anleitern aus den Kliniken.

16-04-BZG-Abschluss-GuK-ganze-Gruppe

Die Absolventinnen und Absolventen des BZG-Kurses 13/16 F mit Schulleiterin Andrea Senn-Lohr (unten, ganz rechts) und dem stellvertretenden Schulleiter Martin Fegert (unten, ganz links). Quelle: BZG

Grüße und Glückwünsche des BZG-Geschäftsführers Walter Reiß überbrachte die stellvertretende Pflegedienstleiterin des PZN, Rebecca Reidel: „Sie haben schon viel erlebt in den letzten drei Jahren – auch harte Zeiten“, so Reidel in ihrem Grußwort, „und das nicht nur während der Prüfungsvorbereitung – seien Sie stolz auf sich!“ Der stellvertretende BZG-Schulleiter Martin Fegert hielt einen kurzen Rückblick auf die Ausbildungszeit des Kurses 13/16 F und stellte ebenfalls fest: „Sie waren von Anfang an mit Krankheit, Sorgen und Leid Ihrer Patienten konfrontiert und haben mit ihnen gelitten. Aber: Sie sind daran gewachsen und gereift.“ Melanie Reißfelder, Geschäftsbereichsleiterin Personal und Recht der GRN Gesundheitszentren Rhein-Neckar gGmbH (GRN), wies darauf hin, dass mit dem Bestehen der Prüfung das Lernen keineswegs zu Ende ist: „Hören Sie nicht auf, genau hinzuschauen und -zuhören, bleiben Sie offen für Neues. Und besinnen Sie sich auf das Wesentliche: Die Pflege der Ihnen anvertrauten Menschen. Ohne Sie und Ihre Fachkenntnis kann kein Arzt seine Patienten heilen!“ Auch Ralf Dinkeldein, der stellvertretend für die Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter der ausbildenden Kliniken gratulierte, wünschte „alles Gute und fröhliches Weiterlernen.“

Christine Siegmann und Svenja Winter sprachen als Kurssprecherinnen ihren Kolleginnen und Kollegen aus dem Herzen, indem sie ihrer Freude über die bestandene Prüfung,aber auch ihrer Wehmut über das Ende der schönen BGZ-Schulzeit Ausdruck verliehen. „Auch unsere Lehrer haben viel gelacht“, betonten die beiden frisch examinierten Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und belegten diese Behauptung mit einer amüsanten Diashow über die schulischen und außerschulischen Ereignisse der letzten drei Jahre.

Die fröhlich-feierliche Stimmung der Abschlussfeier wurde zusätzlich durch die musikalischen Beiträge der BZG-eigenen „Rockband“ angeheizt, bestehend aus zwei Lehrern für Pflegeberufe, Klaus Graßhoff (Gitarre und Gesang) und Lothar Sommer (Schlagzeug), sowie den Schülerinnen Luisa Kocher und Elena Prinz (Gitarre und Gesang). Ein Festtags-Buffet rundete die Abschlussfeier ab, mit der das Osterfest einen würdigen Anfang gefunden hatte
Anzeige SwopperDie Bildungszentrum Gesundheit Rhein-Neckar GmbH

Die Bildungszentrum Gesundheit Rhein-Neckar GmbH ist eine Gesundheits- und Krankenpflegeschule, die insgesamt 221 Auszubildenden ein breit gefächertes Spektrum an Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten bietet, davon 206 im Ausbildungsgang Gesundheits- und Krankenpflege sowie 15 in Gesundheits- und Krankenpflegehilfe. Träger und Kooperationspartner der BZG sind die GRN Gesundheitszentren Rhein-Neckar gGmbH mit Kliniken in Eberbach, Schwetzingen, Sinsheim und Weinheim sowie das Psychiatrische Zentrum Nordbaden (PZN) mit seinen Außenstellen in Bruchsal, Schwetzingen, Mosbach und Weinheim.

Seit Oktober 2012 bietet die BZG auch den Studiengang Bachelor of Arts in Pflege an, der es ermöglicht, zwei Berufsabschlüsse in viereinhalb Jahren zu erhalten. Der ausbildungsbegleitende Studiengang besteht in Kooperation mit der Katholischen Hochschule in Freiburg und richtet sich an Auszubildende mit Fachhochschulreife bzw. Abitur.

Interessierte können sich direkt bei der BZG oder bei den jeweiligen Ausbildungsbetrieben bewerben. Weitere Informationen unter www.bildungszentrum-gesundheit.de, www.grn.de, www.pzn-wiesloch.de und www.kh-freiburg.de.

Quelle: Stefanie Müller

Das könnte Sie auch interessieren…

Wasserburg und alla hopp!-Anlage in Schwarzach

Die Sinsheimer Erlebnisregion stellt sich vor – Hinter jedem Hügel ein neuer Ausblick Zwei Mal im Monat werden Highlights und Geheimtipps der Sinsheimer Erlebnisregion vorgestellt. Heute an der Reihe: Die Wasserburg und die alla hopp!-Anlage in Schwarzach Die...

Ausbau der Kinderbetreuungsplätze

Erweiterung des Katholischen Kindergartens St. Michael In Sinsheim fehlt es derzeit an Kinderbetreuungsplätzen. Der Grund für die fehlenden Plätze ist eigentlich ein erfreulicher: Sinsheim ist für junge Familien ein attraktiver Wohnort und Lebensmittelpunkt. Die Stadt...

GRN-Klinik Sinsheim: Immer ein offenes Ohr für die Interessen von Patientinnen und Patienten

Elisabeth Link, Patientenfürsprecherin der GRN-Klinik Sinsheim, gibt Einblicke in Ihre Arbeit Seit Januar 2023 kümmert sich Elisabeth Link als Patientenfürsprecherin um die Belange der Patienten. Patientenfürsprecher sind unabhängige und ehrenamtlich tätige...

Hier könnte Ihr Link stehen

 Sinsheim – Veranstaltungen / Gewerbe

Hier könnte Ihr Link stehen

Werbung

Themen

Zeitreise

Archive