Regionwetter ab Mittwoch, 29.November 2017

für Mittwoch, 29.November 2017
Heute Mittag halten sich meist noch dichte Wolken mit einigen Schauern. Die Schneefallgrenze liegt bei etwa 600 m. In diesen Höhenlagen muss örtlich mit Glätte durch leichten Schneefall gerechnet werden. Am Nachmittag lockert die Bewölkung zeitweise auf. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 0 Grad im Bergland und +6 Grad am Rhein. Es weht ein schwacher Wind aus westlichen Richtungen.

In der Nacht zum Donnerstag fällt in Oberschwaben in der ersten Nachthälfte, sonst in der zweiten Nachthälfte gebietsweise etwas Schnee. Im Schwarzwald und Richtung Allgäu schneit es zeitweise kräftiger, am Rhein und seinen Zuflüssen fällt zunächst auch Schneeregen oder Regen. Im Laufe der Nacht sinkt die Schneefallgrenze bis in tiefe Lagen. Die Tiefstwerte liegen zwischen 0 Grad am Rhein und -5 Grad im Südschwarzwald. Verbreitet besteht Glättegefahr.

für Donnerstag, 30.November 2017
Am Donnerstag dominieren die Wolken. Gebietsweise schneit es leicht, in den tiefsten Lagen fällt Schneeregen oder Regen. Im Schwarzwald und Richtung Allgäu schneit es zeitweise kräftiger. Die Höchstwerte liegen bei -2 Grad im Bergland und +5 Grad am Oberrhein. Der Wind aus südwestlichen Richtungen bleibt schwach.

In der Nacht zum Freitag tritt gebietsweise Schneefall auf. Im Schwarzwald und Richtung Allgäu schneit es weiterhin zeitweise kräftiger. Die Frühtemperaturen liegen zwischen 0 und -6 Grad. Mit Glätte muss gerechnet werden.

für Freitag, 01.Dezember 2017
Am Freitag ist es meist stark bewölkt, örtlich fällt etwas Schnee, in den tiefsten Lagen auch Schneeregen oder Regen. Dabei muss mit Glätte gerechnet werden. Die Temperaturen erreichen Werte zwischen -3 Grad im Bergland und +3 Grad entlang des Rheins. Der Wind weht schwach aus nördlichen Richtungen.

In der Nacht zum Samstag bleibt es meist stark bewölkt. Es muss örtlich mit Glätte durch geringfügigen Schneefall gerechnet werden. Die Temperaturen gehen auf -2 Grad im Kraichgau bis -7 Grad im Bergland zurück.

für Samstag, 02.Dezember 2017
Am Samstag lockert die Bewölkung gebietsweise auf und die Sonne kommt zum Vorschein. Es bleibt meist trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen-4 Grad im Bergland und +3 Grad in der Kurpfalz. Der Wind weht schwach, in Böen mäßig bis frisch aus Nordost.

In der Nacht zum Sonntag ist es teils wolkig, teils gering bewölkt, aber es bleibt trocken. Stellenweise muss mit Nebel und Hochnebel gerechnet werden. Die Tiefstwerte liegen zwischen -4 und -8 Grad.

Deutschlandübersicht:

Offenbach, Mittwoch, den 29.11.2017, 11:30 Uhr –
„Tief THORSTEN befindet sich aktuell mit seinem Kern über Südschweden. Hoch ANKE macht es sich dagegen über dem Ostatlantik gemütlich und blockiert so das Übergreifen atlantischer Tiefausläufer auf Deutschland. Dazwischen stellt sich eine nördliche Strömung ein, in der mäßig kalte bis kalte Luftmassen über die Nordsee nach Deutschland gelangen. Entsprechend wird es zunehmend winterlich in Deutschland.
Heute muss zunächst besonders im Bergland oberhalb von 400 bis 600 m mit leichtem Schneefall gerechnet werden. In tieferen Lagen kann sich zwar auch bei kräftigeren Schnee- oder Graupelschauern kurzzeitig etwas Schneematsch bilden, allerdings sollte sich dieser schnell wieder verflüssigen. Sonst fallen zeitweise lediglich Regenschauer. Nur im Osten des Landes bleibt es meist trocken und es kann sich auch häufiger die Sonne zeigen. Am Abend setzen dann an den Alpen längere Schneefälle ein, die wohl in 24 Stunden zwischen 10 und 20 cm bringen können.
In der Nacht zum Donnerstag kriecht der Frost allmählich auch in die nördlichen Landesteile. Verbreitet muss mit Temperaturen um bzw. unter dem Gefrierpunkt gerechnet werden. Nur im Nordwesten und an den Küsten bleibt die Temperatur noch im leicht positiven Bereich. Zudem sind noch einzelne Regen- oder Schneeschauer denkbar, was stellenweise zu winterlichen Straßenbedingungen, teils bis in tiefe Lagen, führen kann.
Auch am Donnerstag und am Freitag bleibt der Tiefdruckeinfluss erhalten. Entsprechend muss weiterhin gebietsweise mit leichten Schauern gerechnet werden, die zunehmend auch in Lagen oberhalb von 200 bis 300 m häufiger als Schnee fallen können. Die Temperaturen klettern tagsüber nur noch knapp über den Gefrierpunkt, im Bergland oberhalb von etwa 600 m stellt sich Dauerfrost ein.
In den Nächten muss verbreitet mit leichtem bis mäßigem Frost gerechnet werden, außer an den Küsten und auf den Inseln. Über Schnee kann das Thermometer in den Alpentälern auch knapp unter -10 Grad absinken. Auf den Straßen kommt es stellenweise zu überfrierender Nässe oder Schneematsch. Entsprechend ist besonders in den Nächten sowie in den Frühstunden Vorsicht im Straßenverkehr geboten.
Zum Samstag rückt Hoch ANKE über dem Ostatlantik dann näher an Deutschland heran. Die Niederschläge lassen somit weitestgehend nach. Neben (hoch-) nebelartiger Bewölkung kann sich zeitweise auch mal die Sonne zeigen. Allerdings bleibt der Hochdruck nicht ganz störungsfrei. Bereits im Tagesverlauf kündigen eine Bewölkungszunahme und erste Tropfen oder Flocken im äußersten Nordwesten bereits einen schwachen atlantischen Tiefausläufer an, der in der Nacht zum Sonntag zögerlich bis in mittlere Landesteile vorstößt. Dieser hat etwas mildere Luft im Gepäck. Entsprechend kann zunächst noch etwas Schnee fallen, dieser geht jedoch allmählich in leichten Regen oder Nieselregen über. Damit bleibt wohl auch der Nordwesten in der Nacht frostfrei. Sonst muss jedoch bei Aufklaren erneut im Süden mit leichtem oder mäßigem Frost gerechnet werden.
Auch am Sonntag herrscht weitestgehend ruhiges Wettergeschehen vor, wenngleich es etwas wechselhafter wird. Gebietsweise muss mit leichten Niederschlägen gerechnet werden, die in der Nordhälfte als Regen oder Nieselregen, im Süden auch als Schnee fallen können. Zum Start der neuen Woche kündigen die Wettermodelle aus heutiger Sicht wieder mildere Temperaturen an.“

Quelle: DWD

Veröffentlicht am 29. November 2017, 13:20
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=133310 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen