Bleiben Sie informiert  /  Samstag, 15. Juni 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Regionwetter ab Montag, 16.Oktober 2017

16. Oktober 2017 | Allgemeines, Das Neueste

für Montag, 16.Oktober 2017
Heute Mittag und am Nachmittag ist es nach Auflösung letzter Nebelreste am Bodensee sonnig. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 18 Grad in nebligen Gebieten und bis zu 25 Grad am Kaiserstuhl. Der schwache, in Böen auch mäßige Wind kommt bevorzugt aus südlichen Richtungen.

In der Nacht zu Dienstag ist es klar und es entwickelt sich bald wieder zum Teil dichter Nebel. Die Frühtemperaturen liegen zwischen 12 und 2 Grad.

für Dienstag, 17.Oktober 2017
Am Dienstag löst sich der Nebel im Vormittagsverlauf auf, nur im Bereich der Donau und dem Bodensee kann er sich noch etwas länger halten. Abseits vom Nebel ist es sonnig. Die Temperatur klettert auf 17 Grad am Bodensee und bis 24 Grad im Breisgau. Es weht ein schwacher, in Böen auch mäßiger Wind aus südwestlichen Richtungen.

In der Nacht zu Mittwoch ist es oft klar und gebietsweise bildet sich wieder Nebel. Die Tiefstwerte liegen zwischen 10 und 4 Grad.

für Mittwoch, 18.Oktober 2017
Am Mittwochvormittag tritt gebietsweise Nebel auf. Nach dem sich dieser bis Mittag weitgehend aufgelöst hat, scheint neben dünnen Schleierwolken wieder verbreitet die Sonne. Die Höchstwerte liegen um 16 Grad am lange nebeligen Bodensee und knapp 22 Grad im Markgräfler Land. Der schwache Wind kommt bevorzugt aus östlichen Richtungen.

In der Nacht zu Donnerstag zieht von Nordwesten Bewölkung auf, aus der entlang des Oberrheins ein paar Tropfen fallen können. Sonst bleibt es trocken. Vor allem in Oberschwaben muss wieder mit Nebel gerechnet werden. Die Luft kühlt auf 10 bis 4 Grad ab.

für Donnerstag, 19.Oktober 2017
Am Donnerstag ist es in Baden wolkig und es kann dort gelegentlich etwas Regen fallen. Im Württembergischen zeigt sich nach Nebelauflösung öfter die Sonne und es bleibt trotz in der zweiten Tageshälfte auch stärkerer Bewölkung weitgehend niederschlagsfrei. Die Luft erwärmt sich auf 15 Grad im Bergland und bis 18 Grad entlang des Rheins. Der schwache bis mäßige Südwestwind frischt im Tagesverlauf stark böig auf. Abends muss auf hohen Schwarzwaldgipfeln mit stürmischen Böen gerechnet werden.

In der Nacht zu Freitag ist es stark bewölkt und zeitweise regnet es. Nur in Oberschwaben kann sich vereinzelt nochmals Nebel bilden. Die Frühtemperaturen liegen zwischen 11 und 6 Grad. Auf exponierten Gipfeln des Hochschwarzwaldes werden weiterhin stürmische Böen erwartet.

Deutschlandübersicht:

Offenbach, Montag, den 16.10.2017, 11:30 Uhr –
„Deutschland verbleibt auch weiterhin an der Westflanke des Hochdruckgebietes „Tanja“, das mit seinem umfangreichen Zentrum über dem Balkan liegt. Dadurch gelangt sehr milde Luft aus dem Südwesten Europas nach Mitteleuropa und somit auch nach Deutschland.

Heute, zum Wochenbeginn, scheint deutschlandweit die Sonne und daran ändert sich bis zum Abend wenig. Kleinere Schönheitsfehler sind gebietsweise zähe Nebel- oder Hochnebelfelder besonders entlang von Flussläufen Süddeutschlands sowie im Umfeld der Mittelgebirge. Im Norden von Schleswig-Holstein ziehen zudem zeitweise dichtere Wolkenfelder vorüber. Trocken bleibt es jedoch überall. Die Höchstwerte erreichen teils sommerliches Niveau mit 25 oder 26 Grad entlang des Ober- und Niederrheins sowie gebietsweise im Lee der Gebirge (durch schwache Föhneffekte). Örtlich ist auch das Überschreiten der 27 Grad-Marke nicht ausgeschlossen. Sonst liegt die Temperatur bei milden 19 bis 24 Grad, im Umfeld der Küsten bei rund 18 Grad. Einzig im dichten Nebel fallen die Höchstwerte deutlich niedriger aus. Der Wind weht schwach aus Süd.
In der Nacht zum Dienstag ziehen über den Norden und zeitweise auch über den Süden ausgedehnte hohe Wolkenfelder, sonst ist es klar und im Süden und über der Mitte breiten sich erneut teils dichte Nebel- und Hochnebelfelder aus. Abgesehen von örtlicher Nebelnässe bleibt es trocken. Die Tiefstwerte liegen zwischen 16 und 3 Grad mit den mildesten nächtlichen Temperaturen im Umfeld der Nordsee. Der Südwestwind weht schwach und frischt im Umfeld der Nordsee zeitweise böig auf. Über der offenen Nordsee sind stürmische Böen zu erwarten.

Der Dienstag, Mittwoch und größtenteils auch noch der Donnerstag lassen sich als überwiegend schöne Herbsttage zusammenfassen. Besonders über den Norden und Westen ziehen zeitweise dichte Wolkenfelder und in Nordseenähe können einzelne Regentropfen nicht ausgeschlossen werden. Sonst überwiegt der Sonnenschein abseits der teils zähen Nebel- und Hochnebelfelder über der Mitte und dem Süden. Besonders am Mittwoch und Donnerstag können sich diese zäh den gesamten Tag über halten und sich immer weiter ausbreiten. Die Höchstwerte sind für Mitte Oktober weiterhin sehr mild mit 19 bis 25 Grad am Dienstag (am wärmsten voraussichtlich in Sachsen), 17 bis 23 Grad am Mittwoch und 13 bis 21 Grad am Donnerstag. Im Nebelgrau bleibt es deutlich kälter. Der Wind weht am Dienstag schwach aus Süd bis Südwest und frischt über der Nordhälfte zeitweise böig auf. Über der offenen Nordsee sind Sturmböen wahrscheinlich. Am Mittwoch dreht der Wind allmählich auf Süd bis Südost und schwächt sich ab. Zu m
Donnerstag kommt in den Alpen leichter Südföhn auf.

Genießen Sie auf jeden Fall diese Tage so gut es geht, denn spätestens ab der Nacht zum Freitag stellt sich deutschlandweit ein sehr wechselhafter, allerdings auch weiterhin recht milder Wetterabschnitt ein.“

Quelle: DWD

Das könnte Sie auch interessieren…

Jede Menge Nachwuchs begeistert in Tripsdrill

Wildparadies Tripsdrill, Cleebronn: Über 60 verschiedene Tierarten leben auf 47 Hektar Wald- und Wiesenflächen. Und zahlreiche von ihnen waren in diesem Frühjahr in Sachen Nachwuchs sehr aktiv, wie man jetzt beobachten kann. Von europäischen Wölfen über Wildkatzen bis...

Auf ein Eis mit Dr. Albrecht Schütte

Am Freitag, 14. Juni 2024, lädt der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte (CDU) alle Interessierten zu einem Eis und Gesprächen ein Ab 16:30 Uhr können Sie ihn im Eiscafé Balducci in Sinsheim-Steinsfurt treffen. Gerne kann man sich über Landespolitik,...

Gemeindewahlausschuss OB-Kandidaten in Sinsheim

Gemeindewahlausschuss lässt vier OB-Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl in Sinsheim zu Nach der öffentlichen Sitzung des Gemeindewahlausschusses am heutigen Mittwoch 12.06.2024, steht nun endgültig fest, welche Kandidaten zur Wahl des neuen Sinsheimer...

Hier könnte Ihr Link stehen

 Sinsheim – Veranstaltungen / Gewerbe

Hier könnte Ihr Link stehen

Werbung

Themen

Zeitreise

Archive