Schutzempfehlungen für Behördenmitarbeiter

(zg) Beschäftigte in Behörden, öffentlichen Einrichtungen und anderen Stellen mit Kundenverkehr haben es in ihrem Arbeitsalltag immer wieder mit Personen zu tun, die ihr Anliegen aggressiv vorbringen oder schlimmstenfalls mit Gewalt durchsetzen wollen. Und nicht nur dort. Vereinzelt werden sie auch nach Arbeitsende und außerhalb der Arbeitsstelle von Kunden abgepasst oder angesprochen. Im Faltblatt „Wie Sie sich vor Übergriffen Ihrer Kunden schützen“ gibt die Polizei wichtige Verhaltensempfehlungen für solche Situationen.

Verhaltensempfehlungen der Polizei:

  • Machen Sie sofort und unmissverständlich klar, dass Sie nur zu Ihren Arbeitszeiten an Ihrem Arbeitsplatz zu sprechen sind. Lassen Sie sich nicht auf ein Gespräch ein.
  • Informieren Sie die Dienststelle und Ihr privates Umfeld von solchen Vorfällen.
  • Alarmieren Sie die Polizei unter 110, wenn Sie sich bedroht fühlen.
  • Machen Sie andere Personen in der Umgebung auf Ihre Situation aufmerksam.

Faltblatt mit Schutzempfehlungen

Quelle: Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes

Anzeige Swopper

 

 

Veröffentlicht am 30. Juni 2019, 07:15
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=154498 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.13