„Sinsemer Pandas“ in Festbesetzung zum Meistertitel

(zg) Bereits einen Spieltag vor Abschluss der Spielrunde 2016/2017 sicherte sich die dritte Mannschaft des TV Sinsheim die Meisterschaft in der 4. Division des Handballkreises Heidelberg, der „Champions League des kleinen Mannes“. Grundlage für den Erfolg war sicherlich die Verpflichtung von Spielertrainer Christoph Wacker Anfang der Runde, der den Altersschnitt der Mannschaft von 43 Jahren deutlich senkte und in dieser Nagelsmann-Rolle sein Team auch noch in dessen handballerischem Herbst zu Höchstleistungen motivieren konnte. Mit Athletiktrainer Peter Geigle sowie Bierwart Tobias Hahn waren weitere Schlüsselpositionen bei den Pandas optimal besetzt. Nach zwei hart umkämpften Derbysiegen gegen Steinsfurt, bei denen man höchst konzentriert zu Werke ging, genügte somit am Sonntag ein schmeichelhaftes 26:26 bei der Reserve des TV Neckargemünd, um schon vor dem letzten Spieltag den lang ersehnten Titel zu sichern. Die „Meister der Schmerzen“ bedanken sich beim TSV Steinsfurt für das Glückwunschtelegramm und bei ihren Fans für die jahrelange Treue.  

Anzeige SwopperQuelle:Alexander Hertel

Veröffentlicht am 16. März 2017, 06:00
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=115936 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen