Sinsheimer Paar bei der Weltmeisterschaft der Senioren III Standard in Bilbao/Spanien

Weltklasse-Tanzen

(zg) Vom 11.10. bis 13.10.2019 fand neben diversen Internationalen Turnieren  (WDSF) in den Standard- und Lateintänzen die WDSF-Weltmeisterschaft der Senioren III Klasse Standard (Altersklasse ab 50/55 Jahre) in Bilbao/Spanien statt. Das Ehepaar Markus und Marion Mäurer vom Tanzsportclub Rot-Gold Sinsheim  flog zu diesem Anlass in die Hauptstadt des Baskenlandes, um sich mit den besten Paaren der Welt zu messen.  

Nachdem die beiden bereits früher angereist waren und die Sehenswürdigkeiten der Stadt sowie kulinarische Köstlichkeiten genossen hatten, wurde es dann am Freitag, 11.10.2019 ernst. Die Weltmeisterschaft wurde in der Sporthalle „Kasillako Pabilioia“ ausgetragen, in der 160 Paare aus 31 Nationen an den Start gingen –  darunter viele Meisterschaftspaare der betreffenden Länder. Die zahlenmäßig  größte Nation bildete Italien, das mit seinen leistungsstärksten Paaren vertreten war.  Danach folgte Deutschland mit 22 Paaren..

Zunächst fand eine Vorrunde statt, bei der sich 76 Paare für die  nachfolgende 2. Runde qualifizierten. Zu diesen zählte auch das Ehepaar Mäurer. So mussten sie nicht in den  sogenannten „Re-Dance“,  aus dem sich von 70 nicht-qualifizierten Paaren weitere 20 Paaren für die nächste Runde qualifizieren konnten, sondern sie erreichten direkt die nächste Runde. In den sehr stark besetzten Tanzrunden präsentierte sich das Ehepaar Mäurer  trotz vorheriger längerer Verletzungszeit in blendender sportlicher Verfassung. So tanzten sich die beiden weiter nach vorne und das Erreichen des Viertelfinales (48 Paare) schien zunehmend in greifbarer Nähe. Obwohl es am Ende doch nicht das Viertelfinale sein sollte, so erreichten Markus und Marion Mäurer einen sehr guten  77. Platz in diesem Weltklasse-Turnier.  Weltmeister der Senioren III S Klasse Standard wurden die Titelverteidiger des Vorjahres  Moreno Carnelli und Michaela Saggiorato aus Italien. Überraschend belegten die  neuen Deutschen Meister, Thomas und Susanne Schmidt  vom Schwarz-Rot Club Wetzlar, den zweiten Platz und wurden auf Anhieb Vizeweltmeister. Raymund  und Antje Reimann vom Braunschweiger TSC  belegten als 2. Deutsches Paar in einer Endrunde von 7 Paaren Platz 5.

Auch wenn Bilbao eine Reise wert war, freuen sich Markus und Marion Mäurer schon auf die nächsten Turniere und die Weltmeisterschaft 2020 in Almere (Niederlande). Die beiden bedanken sich bei ihren Trainern, Tasja und Anatoliy Novoselov sowie Tatjana und Peter Müller für ihre fachkundige Unterstützung.

Quelle: Dagmar Krüger

Anzeige Swopper

 

 

Veröffentlicht am 26. Oktober 2019, 01:38
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=158551 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen