Spaziergänger unter Baumstämmen eingeklemmt – Kuriose Rettungsaktion in Östringen

Alle Fotos: Julian Buchner

Östringen. (red) Ein kurioser Unfall im Wald bei Östringen forderte am Samstagnachmittag eine Rettungsaktion von Feuerwehr und DRK. Gegen 14.30 Uhr erreichten die Leitstelle Karlsruhe mehrere Notrufe über eine eingeklemmte Person im Wald, im Bereich der Grillhütte im sogenannten „Trimm Dich Pfad“. Dort war ein Mann beim spazieren durch den Wald auf abgelegten Baumstämmen abgerutscht. Die Stämme machten sich in der Folge selbstständig, rollten auf den Spaziergänger und klemmten ihn im Beinbereich ein. Umgehend rücken Feuerwehr, Notarzt, Rettungswagen und Polizei an die Einsatzstelle. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte aufatmen: Waldarbeiter hatten den Patienten bereits befreit. Nach Erstversorgung durch den Notarzt wurde er mit Beinverletzungen in das Sinsheimer Krankenhaus eingeliefert. Das Polizeirevier Östringen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Veröffentlicht am 23. November 2019, 18:11
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=159517 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.15