Tag der Arbeit „Wir sind viele. Wir sind eins“

Unter dem Motto mahnt die evangelische Arbeitnehmerschaft soziale Gerechtigkeit an

(zg) Die Evangelische Arbeitnehmerschaft (ean) Baden fordert die Menschen auf, an den Maikundgebungen des Deutschen Gewerkschaftsbundes DGB und ökumenischen Gottesdiensten zum 1. Mai teilzunehmen. „Im Gedenkjahr der Reformation mahnen wir im Sinne Martin Luthers soziale Gerechtigkeit an und treten ein für eine faire Gesellschaft“, so Wilhelm Rojek, ean-Vorsitzender in Baden. Die ean Baden ruft alle Wahlberechtigten auf, sich bei den kommenden Sozialwahlen und der Bundestagswahl zu beteiligen.

Wilhelm Rojek verweist auf Artikel 20 des Grundgesetzes, in dem Deutschland als „sozialer Bundesstaat“ bezeichnet wird, und fordert, dass die Politik sich auf die soziale Ausrichtung Deutschlands rückbesinne. Konkret bedeute dies für die ean Baden, den Mindestlohn anzuheben und das Rentensystem sowie die Gesundheitsvorsorge zu gleichen Teilen durch Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu finanzieren. Außerdem spricht sich die Evangelische Arbeitnehmerschaft Baden für eine gelingende Integration von Zuwanderern und Zuwanderinnen ein und für die Weiterbildung all derjenigen aus, die, so ihr Vorsitzender Rojek, „auf die Solidarität und den sozialen Zusammenhalt angewiesen sind“. Bereits am 3. April dieses Jahres hatten 31 Organisationen aus Baden-Württemberg – darunter kirchliche Dienste und Gewerkschaften – ein breites gesellschaftliches Bündnis gegen Altersarmut ins Leben gerufen.

Anzeige SwopperZum Thema faires Gestalten der Arbeitswelt und soziale Gerechtigkeit finden in Baden am 1.Mai ökumenische Gottesdienste unter Mitwirkung der Evangelischen Arbeitnehmerschaft, des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt und der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Baden statt in

Freiburg: 10 Uhr, Herz-Jesu-Kirche, Stühlinger Kirchplatz, mit Wirtschafts-und Sozialpfarrer Andreas Bordne (Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt), Paul Schobel und Eva Roth Bleckwehl (KAB)

Karlsruhe: 9 Uhr, Kleine Kirche, mit Dieter Heidtmann , Leiter Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt Baden, und Patrik Schneider, Geistlicher Begleiter der KAB Erzdiözese Freiburg

Mannheim: 9 Uhr, Kirche St. Sebastian mit Wirtschafts-und Sozialpfarrer Thomas Löffler (Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt) und Pfarrer Friedbert Böser (KAB Rhein-Neckar)

Offenburg: 9 Uhr, St. Andreas, mit Franz Feger (KAB) und Siegfried Aulich (ean)

Singen: 9.30 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche, mit Pfarrerin Andrea Fink und Dekan Matthias Zimmermann

Quelle: Doris Banzhaf

Veröffentlicht am 30. April 2017, 07:30
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=117375 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.15