Tipps – wie man den Schuppen für die Fahrräder in Eigenregie bauen kann

Wohin mit den Rädern der Familie, wenn weder ein Fahrradkeller im Haus selbst zur Verfügung steht, kein Platz in der Garage ist und auch sonst eher wenig Möglichkeiten vorhanden sind, um die Räder trocken und sicher abstellen zu können? Diese Frage stellen sich viele, die tagtäglich mit dem Rad unterwegs sein müssen oder auch sehr kostbare und hochwertige Räder lagern und sicher abstellen wollen.

Der Schuppen im Garten kann ein idealer Ort dafür sein. Denn wer die Möglichkeiten hat, einen Schuppen in Eigenregie bauen zu können, kann die jeweilige Größe des Gebäudes am Ende selbst bestimmten und zusätzlich auch noch viele andere Dinge dort sicher unterbringen und vor Wind und Wetter schützen.

Größe macht den Unterschied

Platz muss man haben und wer einen Schuppen in Eigenregie bauen will, muss den Grundriss bemessen und das jeweilige Fundament legen. Denn auf diese Weise kann man erst loslegen und die einzelnen Elemente der Seiten des Schuppens beispielsweise nach und nach aufbauen. Das Gartenhaus als Fertighaus ist zwar auch eine gute Möglichkeit, um das ein oder andere dort abstellen zu können, doch der Schuppen an sich ist darüber hinaus noch viel mehr als nur ein üblicher Lagerplatz. So kann man unter Umständen und je nach Größe dort nicht nur die Gartenmöbel oder Fahrräder der Familie unterstellen, sondern auch beispielsweise das Gartentrampolin unterbringen oder auch diverse Utensilien der Kinder wie kleinere Spielgeräte und mehr.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

Übrigens: Wer die Möglichkeiten der Unterstellung der Räder im eigenen Schuppen vorweisen kann und dies seiner Versicherung für die Räder kundtut, hat gute Karten und definitiv auch Pluspunkte bei der Fahrradversicherung im Einzelnen in Bezug auf Konditionen und Absicherungen.

Stein auf Stein

Man kann den Schuppen entweder aus Holz bauen und die einzelnen Planken im Baumarkt passende zuschneiden lassen und an die jeweiligen Eckpfeiler annageln und anschrauben. Oder man baut Stein auf Stein einen richtig robusten und massiven Schuppen. Aber Vorsicht: Je nach Region und Kommune der Stadt muss man sich für bauliche Veränderungen dieser Art auf jeden Fall ein Genehmigung einholen. Ist der Schuppen aber einmal fertig und wird genutzt, kann er sogar eine Wertsteigerung bei der Kapitalanlage-Immobilie darstellen. Denn jeder Gartenbesitzer und Nutzer wird begeistert von einem schönen, großzügig geschnittenen Schuppen sein, den sie als Unterstellplatz für alles Mögliche nutzen können.

Für Räder ideal

Grundlegend sind solche Schuppen, die man selbst gebaut hat, immer eine sehr praktische wie gute Sache, um vor allem seine Fahrräder und Roller, Scooter, oder auch Kettcars und aber auch andere fahrbare Gerätschaften der ganzen Familie dort überwintern und abstellen zu können. Selbst das noch so kleine Rad des Nachzüglers mit Stützrädern und Co. findet dort sicherlich den richtigen Platz und kann zu jeder Zeit nach Bedarf wie alle anderen Räder hervorgeholt werden. Der Schuppen kann als Set in Baukastenvariante aufgebaut und gekauft werden, oder eben in totaler Eigenregie auf die Beine gestellt werden.

Veröffentlicht am 29. Juli 2021, 23:24
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=174739 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen