Top-Spiel der TSG-Fußballerinnen steigt in der PreZero Arena

Am 24. September stehen die Fußballerinnen der TSG Hoffenheim gleich vor einer doppelten Premiere. Das Team von Trainer Gabor Gallai empfängt um 17.55 Uhr nicht nur den VfL Wolfsburg zur Top-Partie des zweiten Spieltags. Ein echtes Novum stellt der Rahmen des ersten Heimspiels in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga dar: Erstmals in ihrer Geschichte werden die Hoffenheimerinnen in der PreZero Arena antreten.

„Es ist ein neues, außergewöhnliches Ambiente, das unser Team und dieses Spitzenspiel gegen den Meister und Pokalsieger verdient haben“, sagt TSG-Vorsitzender Kristian Baumgärtner. „Ich bin davon überzeugt, dass auch die Fans diese Uraufführung genießen und zu einem großen Erfolg werden lassen.“

„Unsere Fußballerinnen haben in den vergangenen Jahren eine enorme Entwicklung genommen und sind zu einem Spitzenteam mit internationalen Ansprüchen geworden. Dass sie den klaren Titelfavoriten nun auch in unserer Arena empfangen, ist nur folgerichtig“, sagt TSG-Gesellschafter Dietmar Hopp.

Die Besucherinnen und Besucher dürfen sich an diesem Samstagabend auf einen echten fußballerischen Leckerbissen freuen. Der vielfache Meister und Pokalsieger aus Wolfsburg kommt mit gleich drei ehemaligen TSG-Spielerinnen in die PreZero Arena. Aber nicht nur die Spielstärke von Jule Brand, Tabea Waßmuth und Lena Lattwein sorgen dafür, dass die „Wölfinnen“ auch in diese Spielzeit wieder als turmhohe Favoritinnen auf das Double starten. Mit Weltklasseleistungen begeisterten die Wolfsburger Leistungsträgerinnen Alexandra Popp und Lena Oberdorf während der EURO in England die ganze Nation. Die großen Namen sind für die TSG-Fußballerinnen ein noch größerer Ansporn, dem Top-Team aus Niedersachsen auf hohem Niveau Paroli zu bieten.

„Nicht zuletzt die Europameisterschaft hat gezeigt, welche Massen unsere Fußballerinnen anziehen und begeistern können. Diese internationale Vorlage wollen wir nutzen, um im Doppelpass mit unseren Fans und Partnern für frischen Wind auch in der Region zu sorgen. Die PreZero Arena bietet die passende Bühne dafür“, sagt Denni Strich, der in der Geschäftsführung unter anderem für die TSG-Fußballerinnen verantwortlich zeichnet.

Der Kartenvorverkauf startet am Dienstag, den 30. August um 14 Uhr. Ein Stehplatz kostet 8 Euro (ermäßigt 5 Euro). Für den Sitzplatz werden 12 Euro fällig (ermäßigt 9 Euro). Kinder bis 14 Jahre zahlen 3 Euro bzw. 5 Euro.

Quelle: TSG

Veröffentlicht am 18. August 2022, 12:00
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=174878 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen