TSG schließt Geschäftsjahr 2012/13 mit Defizit ab

Die TSG 1899 Hoffenheim Fußball-Spielbetriebs GmbH hat im zurückliegenden Wirtschaftsjahr 2012/13 einen Gesamtumsatz von 76,7 Millionen Euro erwirtschaftet und mit einem operativen Ergebnis (Ebitda) von minus 4,2 Millionen Euro abgeschlossen.

Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit belief sich im betrachteten Zeitraum auf minus 12,7 Millionen Euro. Das Eigenkapital der Gesellschaft beträgt zum Stichtag 132,9 Millionen Euro, die Eigenkapitalquote beläuft sich auf 86 Prozent.
Frank Briel, Geschäftsführer Finanzen: „Bedingt durch eine sportlich schwierige Saison 2012/13 und aufgrund der für diese Spielzeit getätigten umfangreichen Investitionen in das Spielervermögen, konnte die Gesellschaft das positive Ergebnis des Vorjahres leider nicht wiederholen.“ In der vorangegangenen Bilanz hatte die TSG noch einen Gewinn in Höhe von 1,7 Millionen Euro ausweisen können.
Briel weist darauf hin, dass der aktuelle Fehlbetrag dank hoher Liquidität vollumfänglich aus eigenen Mitteln ausgeglichen werden konnte, stellt aber auch vorausschauend klar: „Die Effekte aus der Vorsaison werden sich auch für das laufende Wirtschaftsjahr 2013/14 negativ auf das Betriebsergebnis auswirken.“

Quelle: TSG 1899 Hoffenheim


Weitere Berichte Über die TSG 1899 Hoffenheim  in unserer Rubrik: TSG 1899 Hoffenheim

Veröffentlicht am 26. November 2013, 18:24
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=33980 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen