Turnierwoche Golfclub Sinsheim Buchenauerhof e.V.

Preis des Vorstands: Präsident Matthias Heitz, Jugendwart Dominik Hohmann, Bruttosieger Andreas Emmert, Markus Brands und Schriftführerin Doris Walter.

(zg) Fast ein Woche lang, von Dienstag vergangene Woche bis Sonntag, 20.07. bot der Golfclub Sinsheim Buchenauerhof e.V. dem ambitionierten Golfer ein abwechslungsreiches Turnierprogramm. Auftakt der Offenen Golfwoche machten die Senioren am Dienstagmorgen mit einem klassischen Stableford-Einzel.

Obwohl auch eine nichtvorgabenwirksame Konkurrenz ausgelobt wurde, entschieden sich fast alle handikapwirksam zu spielen.  Die richtige Entscheidung trafen so Berthold Graf und Herrmann Zentgraf die neben dem Sieg des Nettopreises sich auch eine Verbesserung von jetzt 16,6 bzw. 32,6 ihres Handikaps sichern konnten. Ohne Abzug der Vorgabe und damit Bruttogewinner wurde Armin Beetz, der sich über einen Korb üppig gefüllt mit Kraichgauer Wurstspezialitäten freuen konnte.

Gegen ein Extrastartgeld hatte jeder erwachsene Golfer die Möglichkeit sein Können unter fachkundiger Aufsicht beim Torwandschießen unter Beweis zu stellen.

Am Mittwoch, 16.07. war ein Vierball angesagt: Je zwei Spieler bilden ein Team, das bessere Ergebnis der beiden wird gewertet. In hervorragender Weise ergänzten sich so Kurt Sauer und Rolf Nonnenmacher die ein brillantes Ergebnis von 48 Nettopunkten erspielten. Im Brutto überzeugten Vater und Sohn, Michael und Tim Hillerbrand mit einer fast Parrunde, nämlich 33 Punkten. Anstelle von Silber und Pokalen gab es eine Auswahl von kleinen Abenteuern wie Wildwasser-Rafting, Klettergarten usw. für die Sieger.

Am Donnerstag zeichneten sich dann die Damengolfer für die Ausrichtung des Turniertages verantwortlich. Ausgeschrieben war ein Vierer mit Auswahldrive. Hierbei wird der beste Abschlag eines Paares ausgewählt und hiernach dieser Ball abwechselnd bis ins Loch gespielt. Den Vorteil, den besseren Abschlag von zweien aussuchen zu dürfen nutzte im Netto das Ehepaar Gudrun und Karl-Heinz Berthold mit 41 Punkten für sich und setzten sich so vor Udo Lehmann und Heinrich Schneider sowie Claudia und Hubert Erhard. Das Brutto, Weinköstlichkeiten vom Goldberg, dem Wingert parallel zur Bahn 1, holten sich Werner und Beate Zang mit klasse 21 Punkten.

Die glücklichen Gewinner des Up, up and Aways vor und nach dem Start zum Helikopterrundflug über dem Kraichgau: Gregor Heller, Jürgen Obländer, Werner Zang, Dr. Andrea Sprenger, Walter Glock, Birgit Brands, Heike Heitz und Rolf Nonnenmacher

Besondere Höhepunkte innerhalb der offenen Golfwoche bot das Spiel am Freitag. Der Titel „Up, up and Away“ ließ schon vermuten, dass es etwas mit Fliegen zu tun haben könnte. So wurden die Teilnehmer mit Helium gefüllten Ballons empfangen an denen bereits ausgefüllte Rücksendungspostkarten für den Ballonflugwettbewerb für alle Spieler hingen. Ergänzend zum hörbaren Kanonenschuss flogen so auch gut sichtbar die 50 Ballone pünktlich um 11.00 Uhr zum Start des Spiels gleichzeitig von den verschiedenen Abschlägen. Trotz der hohen Temperaturen von weit über 30 Grad beendeten alle Spieler tapfer ihre Runde und kein Ergebnis zeigte auch nur schwächelnde Konditionen. So holte sich Jürgen Obländer das 1. Netto B mit 38 Pkt. vor Volker Merk vom GC Wiesloch, in der A Klasse Alois Gehring mit 37 Punkten und einem Punkt Vorsprung vor Rolf Nonnenmacher und im Brutto überzeugte mit 26 Stablefordpunkten Werner Zang gefolgt von Michael Hillerbrand. Etwas seltsam erschien zunächst in der Preisverteilung, dass die Gewinner aufgerufen und wie üblich, nach vorne kamen, die Gratulation entgegennahmen aber keinen Preis – weder ein Kuvert mit Gutscheinen, noch einen Sach- oder Erinnerungspreis – überreicht bekamen. Kurze Zeit später lüftete sich dann das Geheimnis welcher Gewinn beim Up, up, and Away erzielt wurde, denn es kam ein Hubschrauber tief angeflogen, der nur wenige Meter von der Clubhausterrasse entfernt landete. So durften die acht Tagesbesten von hier aus einen 20-minütigen Rundflug über den Kraichgau in herrlichem, goldenem Abendlicht starten. Soweit den einen oder anderen jetzt die Flugangst packte, nutzten die Folgeplatzierten die Chance, für diesen unvergesslichen Helikopterausflug Sinsheim und die Umgebung von oben zu erkunden.

Lud in der Vergangenheit einmal jährlich der Präsident zu seinem Preis ein, so unterstützte in diesem Jahr erstmalig der gesamte Vorstand ein solches Turnier. Während der Präsident Matthias Heitz und seinem Vize, Markus Brand die Teilnehmer als Starter auf die Runde schickten, so betreuten deren Ehefrauen zusammen mit der Schriftführerin Doris Walter die Spieler nach dem 9. Loch, im Jugend- und Halfway-Haus mit allerhand kleinen energiespendenden Snacks und vor allem mit Getränken, wider dem Flüssigkeitsverlust. Ausschließlich vom fast hauseigenem Weinberg, dem sogenannten Goldberg gab es Rebenköstlichkeiten für die zahlreichen Nettogewinner, Wolfgang Söte, Cornelia Umhau, Gerhard Röckl, Annette Horn, Wolfgang Bauer, Walter Lang, Jan Surek und Michael Hillerbrand sowie dem Bruttosieger Andreas Emmert.

Zum Abschluss der Turnierwoche am Sonntag, 20.07. ging es um den guten Zweck – der Förderung des Golfnachwuchses in Sinsheim. Zu den Startgeldern an diesem Tag, kamen auch noch weitere Einnahmen in die Jugendkasse. Für diese Nebeneinkünfte ließen sich die Kinder und Jugendlichen allerhand einfallen. Beispielsweise ein Torwandschießen, alternativ mit Golfschläger und Ball. Auch wurden gegen einen Obolus die Schläger porentief rein gesäubert. Gewinner des „Preis des Vereins zur Förderung der Golfjugend Buchenauerhof e.V.“ wurden im Netto Antje Stohner, Oliver Bürkel, Ulrich Volz, Andreas Böhler, Stefan Lais, Dr. Gerhard Rechkemmer, Werner Smasal, Hans-Joachim Reinhard und Markus Brands. Im Brutto holte  bei den Damen Heike Heitz den „Pokal“ und Gregor Heller bei den Herren.

Veröffentlicht am 25. Juli 2014, 10:00
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=44586 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen