Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

Sinsheim, Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden ereignete sich am späten Donnerstagvormittag auf der Autobahn 6 bei Sinsheim.

Zwischen den Anschlussstellen Sinsheim und Wiesloch-Rauenberg kam es im Bereich der Verjüngung der Fahrbahn von drei auf zwei Fahrstreifen gegen 11:30 Uhr zu einem Auffahrunfall, an dem zwei Sattelzüge beteiligt waren. Der 29-jährige Fahrer eines Schwerlasters aus Österreich/Ungarn war wegen des sich immer mehr verdichtenden Verkehrs mit ca. 30 km/h auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs, als er seinen Lastzug noch weiter abbremsen musste. Dies erkannte der 37-jährige Fahrer eines nachfolgenden polnisch-französischen Sattelschleppers zu spät und fuhr auf seinen Vordermann auf. Auch wegen nicht sachgemäßer Ladungssicherung wurde der auffahrende Laster total beschädigt. Der Sachschaden wurde auf insgesamt über 70.000 Euro geschätzt. Verletzte sind nicht zu beklagen. Der zur Unfallzeit vorneweg fahrende Sattelzug konnte die Unfallstelle aus eigener Kraft verlassen. Währenddessen gestaltet sich die Bergung des zweiten Lasters schwierig und wird noch mindestens 90 Minuten in Anspruch nehmen.

Derweil staut sich der Verkehr bis zur Anschlussstelle Sinsheim-Steinsfurt. Autofahrer müssen mit einer mindestens halbstündigen Verzögerung rechnen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Sinsheim
und der Umgebung in unserer Rubrik: Blaulicht

Veröffentlicht am 30. März 2017, 15:09
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=116494 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen