Versuchtes Tötungsdelikt in Sinsheim

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und der Polizeidirektion Heidelberg
Versuchtes Tötungsdelikt in Asylunterkunft; Staatsanwaltschaft Heidelberg erwirkt Haftbefehl gegen 27-jährigen Kameruner; Motiv der Tat noch unklar; Kripo Sinsheim ermittelt


Sinsheim:
(pol) Festgenommen wurde am Donnerstagnachmittag ein 27-jähriger Kameruner. Er steht im dringenden Verdacht, gegen 14.30 Uhr einen 22-jährigen Landsmann mit einem Messerstich am Kopf lebensgefährlich verletzt zu haben.

Zwischen den beiden Kontrahenten war es zuvor aus bislang unbekannten Gründen zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung gekommen, in deren Folge der 27-Jährige zu einem Besteckmesser gegriffen und einen Stich gegen den Kopf des 22-Jährigen geführt haben soll. Dabei war offenbar eine Kopfarterie verletzt worden, weshalb der Mann einen starken Blutverlust erlitten hatte.

Nach seiner notärztlichen Behandlung wurde der 22-Jährige mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert, wo ihm die notfallmedizinische Versorgung das Leben rettete. Der Tatverdächtige wurde noch am Tatort festgenommen; das Messer wurde sichergestellt. Das Motiv der Tat ist noch unklar, dürfte aber in den seit längerer Zeit andauernden Auseinandersetzungen zwischen den beiden Kontrahenten zu finden sein.

Am Freitagvormittag wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg Haftbefehl gegen den 27-Jährigen wegen versuchten Totschlags erlassen. Er wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Veröffentlicht am 29. März 2013, 13:35
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=21493 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen