Bleiben Sie informiert  /  Mittwoch, 24. Juli 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Von Verunsicherung keine Spur

10. Oktober 2014 | Das Neueste, Politik

Handwerk im Land erwartet erfolgreichen Endspurt

(zg) Die außenpolitische Unsicherheit lässt das baden-württembergische Handwerk kalt: Die Betriebe sind sogar noch etwas zufriedener als vor einem Jahr. Auch wenn bei Umsatz und Auslastung die Einschätzungen etwas verhaltener wurden, erwartet der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) einen erfolgreichen Endspurt. „Für das Schlussquartal überwiegt großer Optimismus“, teilte Hauptgeschäftsführer Oskar Vogel mit.

Im dritten Quartal bezeichneten in der BWHT-Konjunkturumfrage, bei der 1.500 Betriebe befragt wurden, fast zwei Drittel der Unternehmen ihre Geschäftslage als gut (Vorjahr: 61%). Insbesondere Bäcker, Fleischer oder auch Friseure zeigen sich innerhalb eines Jahres deutlich zufriedener: In den Gruppen Nahrungsmittelhandwerke und Dienstleistungshandwerke hatten mehr als die Hälfte der Betriebsinhaber (54%) ein gutes Quartal hinter sich, vor einem Jahr waren es jeweils rund neun Prozentpunkte weniger. Dennoch: Bei den harten Fakten gingen die Positivmeldungen etwas zurück: So gaben nur noch 29 Prozent der Betriebe an, dass sie ihren Umsatz steigern konnten. Im Vorjahresquartal konnten diese Frage noch 35 Prozent der Betriebe bejahen. Im Kfz-Gewerbe verzeichnete jeder vierte Betrieb Umsatzeinbußen. Vor allem die private Nachfrage nach Fahrzeugen schwächelt in diesem Jahr. Nur bei den Dienstleistungshandwerkern berichteten mehr Betriebe als im Vorjahresquartal von gestiegenen Umsätzen.

Von Zukunftsangst oder gar Krisenstimmung vor dem Hintergrund der politischen Unsicherheiten jedoch keine Spur: Fast 70 Prozent der Befragten erwarten ein gutes Schlussquartal, etwas mehr sogar als im Vorjahr (64%). Nur sechs Prozent sind pessimistisch. Knapp 40 Prozent der Betriebe erwarten eine Umsatzsteigerung. Im Nahrungsmittelhandwerk, das offenbar mit einem exzellenten Weihnachtsgeschäft rechnet, sind es sogar 60 Prozent. Trotz Schwierigkeiten bei der Stellenbesetzung hat das Handwerk im dritten Quartal Beschäftigung aufgebaut und will dies auch im nächsten Quartal tun. Allen voran wollen die gewerblichen Dienstleister (Metallbau, Feinwerkmechanik) Personal einstellen. Unterm Strich geht das Handwerk mittlerweile von einem kleinen Beschäftigungsplus für das Jahr 2014 aus.

Quelle: Baden-Württembergischer Handwerkstag e.V.

Das könnte Sie auch interessieren…

TSG verleiht Fisnik Asllani zum Zweitligisten SV Elversberg

Fußball-Bundesligist TSG Hoffenheim verleiht den 21 Jahre alten Stürmer Fisnik Asllani für die nächste Saison an den Zweitligisten SV Elversberg. Der Vertrag des in Berlin geborenen Offensivspielers hat im Kraichgau noch eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2026. „Fisnik...

NASA-Astronautin Susan Still-Kilrain im Technik Museum Speyer

NASA-Astronautin Susan Still-Kilrain im Technik Museum Speyer – Space Shuttle Pilotin hält Vortrag über ihre Missionen Am Samstag, 17. August 2024, besucht die NASA-Astronautin Susan Still-Kilrain Europas größte Ausstellung zur bemannten Raumfahrt „Apollo and Beyond“...

Neues VHS-Programm in Eppingen

Neues VHS-Programm und VHS-Aktionstag am 4. August Die Volkshochschule Eppingen – Gemmingen – Ittlingen stellt sich den gesellschaftlichen Herausforderungen: für das kommende Herbst-Winter-Semester hat sich die VHS-Leiterin Frau Dr. Stroh vorgenommen, Impulse einer...

Hier könnte Ihr Link stehen

 Sinsheim – Veranstaltungen / Gewerbe

Hier könnte Ihr Link stehen

Werbung

Themen

Zeitreise

Archive