Vorlesetag im städtischen Montessori Kinderhaus Ehrstädt

Sprachalltag im Kinderhaus

Am 15. November 2019 war Bundesweiter Vorlesetag. Auch im städtischen Montessori Kinderhaus Ehrstädt wurde vorgelesen. Ortsvorsteher Frank Wintterle las den Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren voller Freude und Begeisterung aus dem Buch „Stolz wie Oskar“ vor, das er in Absprache mit der Kita Leiterin Inge Müller ausgewählt hatte. Die Kinder freuten sich sehr und folgten gebannt der Geschichte.

Für die Kinder und ihre Erzieherinnen ist Sprache im Kinderhaus alltäglich. Nicht nur wegen der wöchentlich stattfindenden „Ohrengeschichten“ im Stuhlkreis und der zahlreichen frei zugänglichen Bilderbücher. Sondern auch wegen der vielen Sprachanlässe, welche ein fester Bestandteil der Montessoripädagogik darstellen. Im Kinderhaus steht den Kindern eine separate Sprachecke zur Verfügung, in der sie verschiedene Spiel- und Arbeitsmöglichkeiten erfahren können. Daneben vermitteln alltägliche Dialoge im Stuhlkreis und das Singen von Liedern den Kindern die Bedeutsamkeit von Sprache.

Quelle: Stadt Sinsheim

Anzeige Swopper

Veröffentlicht am 26. November 2019, 15:52
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=159592 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.16