Vorsicht, Betrüger missbrauchen Notfallnummer 110

Ein Anruf von der 110? Diese Nummer erschien auf dem Telefondisplay eines älteren Mannes, der wie es sich später herausstellen sollte, beinahe Opfer eines Betrugs geworden wäre. Kriminelle manipulierten die Rufnummernanzeige seines Telefons und forderten Geld im Namen von Polizei und Gericht.

Der Betroffene sollte wegen angeblicher Gewinnspiel-Schulden sofort mehrere tausend Euro über Western Union transferieren – sonst werde er noch am selben Tag verhaftet, drohten die Täter. Nachruck verliehen sie ihrer Drohung, indem sie den Anruf scheinbar an eine Richterin weiterleiteten, die die Geschichte bestätigen sollte. Eine aufmerksame Bankmitarbeiterin verhinderte, dass der Rentner das Geld an die Betrüger überweisen konnte.

Achtung: Die Notfallnummer 110 wird ausschließlich für eingehende Notrufe genutzt, ausgehende Gespräche werden nie über diese Nummer geführt. Die Polizei warnt: Gehen Sie nie auf telefonische Geldforderungen ein. Polizei und Gericht fordern grundsätzlich keine Zahlungen telefonisch an – dies geschieht ausschließlich auf schriftlichem Wege.

Weitere Tipps gegen Betrüger am Telefon

Quelle: polizei-beratung.de

Veröffentlicht am 2. August 2013, 09:00
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=28033 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen