Bleiben Sie informiert  /  Montag, 22. April 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Vortrefflich Speys und Trank

18. März 2015 | Burg Steinsberg, Leitartikel, Photo Gallery

Mittelalterfest auf der Burg Steinsberg am 18./19. April 2015 – Vielseitiges Programm

Verlängerte Öffnungszeiten mit Abendkonzert „Metusa“ und Feuerspektakel

Schaukampf mit Burg SonntagEnde April werden Besucher auf der Burg Steinsberg in eine längst vergangene Zeit entführt: das Mittelalter.

Wer das Tor zum Gelände der Burg durchschreitet, findet sich von einer Sekunde auf die nächste in einer anderen Welt wieder. Dann wird die Luft geschwängert von Rauch und Ruß der Feuer. Dumpfes Trommeln, das Klirren von Schwertern und die fernen Töne der Spielleute dringen an das Ohr.

Der Artillerie-Bund St. Barbara wird am Samstag, den 18. April 2015 um 12 Uhr mit Kanonenschüssen das Fest eröffnen. „Wir feiern ein historisches Fest wie es an einem Wochenende im Mittelalter gewesen sein könnte“, betont Oberbürgermeister Jörg Albrecht.

Dazu dürfen neben in mittelalterliche Gewänder gehüllte Besucher natürlich auch Gaukler, ihre Künste zeigende Musiker, Feuerkünstler und stattliche Rittergruppen nicht fehlen.

Markthändler aus Nah und Fern zeigen neben alter Schmiede- und Töpferkunst auch allerlei Kunstwerke aus Glas, Stein und Leder. Mittelalterliche Gewänder, Taschen, Tücher, Schmuck, Kopfbedeckungen jeder Art, edle Steine, Seifen und Düfte erfreuen ebenso wie Schwerter, Rüstungsteile, Äxte und Helme. Auch Honig, Gewürze, Kerniges aus der Räucherkammer und Flüssiges vom Metbrauer, Kräuterweine und –liköre, Schnäpse sowie Leckereien für Süßmäuler werden feilgeboten.

LagerlebenZwischen den einzelnen Ständen kann das Lagerleben der verschiedenen Gruppen miterlebt werden. Die mittelalterlichen Schwert- und Schaukämpfe der „Urquarts- Vasallen“ sorgen für Spannung und Kurzweil auf dem „Turnierplatz“.

Für die Musik aus früheren Jahrhunderten ist die Band „Metusa“ zuständig. In der Tradition der Spielleute ziehen sie humorvoll und folkig, mittelalterlich eben, durch das Burgareal. Am Samstagabend gibt die Band „Metusa“ ein Abendkonzert um 19.30 Uhr im Innenhof.

Der Abend endet dann mit einem Feuerspektakel.

Zu mystischen Klängen aus mehreren Jahrhunderten werden durch Jonglage und Schwingen von verschiedensten Objekten vergängliche Feuerbilder in die nächtliche Luft gezaubert. Nach Art der Fakire umzüngeln Flammen Mund und Körper – ein Spektakel zum Staunen und Schaudern für Auge, Ohr und (offenen) Mund.

Ein anderes Highlight bieten Fagus und Fraxinus. Sie jonglieren, erzählen dazu Geschichten und treiben ihren Schabernack mit Jung und Alt. Fagus und Fraxinus sind Gaukler zum Anfassen und Ansprechen.

MärchenstundeKinder können sich auf Bogenschießen und die mittelalterlichen Geschichten der Märchenerzählerin freuen.

Der ganztägige „Wegzoll“ beträgt 5,00 €. Der ermäßigte Eintritt beträgt 3,00 €.

Öffnungszeiten des Marktes: Samstag: 12 – 22 Uhr, Sonntag: 11 – 18 Uhr

Anzeige Swopper

Metusa – Abendkonzert – 18.04.2015 – 19.30 Uhr

Metusa (2)Frontmann Dominik, kaum zu bändigen in seinem temperamentvollen Wesen, verzaubert die Zuhörer mit seiner wortgewandten und frechen Zunge ebenso wie mit seinem wohlklingenden Gesang. Die dazugehörige Würze bringen seine Mitstreiter in die Musik ein.

Mit fremdländischen zehnsaitigen Instrumenten, Dudelsäcken und Flöten, Drehleier, Geierleier, treibenden Percussions oder einfach nur auf der Laute, unterlegt von witzigen und derben Texten, dazu herzerweichende Balladen, den Zuhörern wird allerhand Abwechslungsreiches geboten. Am Samstagabend um 19.30 Uhr gibt die Band „Metusa“ ihr Abendkonzert.

Das Feuerspektakel – 18.04.2015 – 21.30 Uhr

Zu mystischen Klängen aus mehreren Jahrhunderten werden durch Jonglage und Schwingen von verschiedensten Objekten vergängliche Feuerbilder in die nächtliche Luft gezaubert. Nach Art der Fakire umzüngeln Flammen Mund und Körper – ein Spektakel zum Staunen und Schaudern für Auge, Ohr und (offenen) Mund.

Gaukler „Fagus und Fraxinus“

Seyd gegruesset, Volk und lasset Euch von den Gauklern Fagus und Fraxinus entfuehren in die Welt der Gaukler und Hofnarren, der Magier und Fakire. Wo diese Beyden auftauchen, kann sich niemand vor Ihrem Schabernack sicher fühlen. Sie werden Euch mitnehmen auf eine Reise ins Mittelalter, wie es in Wirklichkeit nie gewesen ist.

Ein Programm mit viel Kurzweyl fuer Maerkte, Tafeleyen und andere rustikale Feierlichkeiten.

Lasset Euch verzaubern durch unglaubliche Geschichten über ihre sagenhaften Reisen auf der Erdenscheibe, meisterlich vorgetragene gefährliche Kunststücke und verblüffende Zauberei.

Das könnte Sie auch interessieren…

Neuer Radweg zwischen den Sinsheimer Ortsteilen Steinsfurt und Adersbach

Neuer Radweg zwischen den Sinsheimer Ortsteilen Steinsfurt und Adersbach ist offiziell eröffnet Von Mai 2023 bis Anfang März 2024 wurde im Auftrag des Rhein-Neckar-Kreises ein neuer begleitender Radweg mit zwei Fahrbahnquerungen an der Kreisstraße K4283 zwischen...

Ziegenabenteuer in Sinsheim: Verlorenes Tier Dank Polizei und Facebook zurück zum Besitzer

Entlaufene Ziege in Sinsheim dank sozialen Netzwerks wieder bei Besitzerin Ein glückliches Ende für eine verloren geglaubte Ziege in Sinsheim! Am Samstagabend überraschte ein Anwohner das Auftauchen einer Ziege am Samstagabend. Ohne zu zögern, kümmerte er sich um das...

Wandertag der Sinsheimer Erlebnisregion

Epfenbach bei schöner 8-Kilometer-Rundtour entdecken Am Samstag, den 4. Mai 2024, veranstaltet die Sinsheimer Erlebnisregion ihren diesjährigen Wandertag in Epfenbach. Nach einem bereits erfolgreichen Wandertag 2022 und der ersten gemeinsamen Radausfahrt 2023 ist dies...

Hier könnte Ihr Link stehen

 Sinsheim – Veranstaltungen / Gewerbe

Hier könnte Ihr Link stehen

Werbung

Themen

Zeitreise

Archive